1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Hennef

Rheinische Lesefest in Hennef: Das Lesefest beginnt mit "Zwillingschaos"

Rheinische Lesefest in Hennef : Das Lesefest beginnt mit "Zwillingschaos"

Mit der Lesung aus ihrem Buch "Zwillingschaos hoch zwei" gab Autorin Irene Margil am Dienstag im Foyer der Meys Fabrik den Startschuss für das Rheinische Lesefest in Hennef.

Malte und Julie sind Zwillinge, aber trotzdem völlig verschieden. Malte liebt sein Mountainbike, Julie Pferde. Er beschäftigt sich lieber mit Außerirdischen als mit der Schule. Seiner Zwillingsschwester hingegen macht der Unterricht riesigen Spaß. Sie plant bereits ihre eigene Schülerzeitung, um eine große Journalistin zu werden.

Nach dem Umzug von Freiburg nach Großensee ist für die beiden Zehnjährigen alles neu, und Malte berichtet seinen Freunden davon per Internet. Julie, die sicher ist, später eine berühmte Persönlichkeit zu werden, beginnt schon jetzt mit den Notizen für ihre Autobiografie.

"Das nennt ihr laut? Ihr sollt euch doch vorstellen, dass ihr eine Fußball-Fangemeinde seid", sagte Autorin Irene Margil. Bevor sie mit ihrer Lesung startete, forderte sie die 50 Kinder und Jugendlichen der Hauptschule Wehrstraße und der Gesamtschule Meiersheide auf, ruhig etwas lauter zu sein. Und die Schüler taten ihr Bestes, um bei der Vorstellung von Klassenkameraden so euphorisch zu sein, als würden Spieler der deutschen Fußballnationalmannschaft vom Stadionsprecher angesagt.

Danach stieg Irene Margil in die Lesung aus ihrem neuen Buch ein und die aufmerksamen Zuhörer erfuhren so einiges über das Leben von Julie und Malte. Wie Julie beispielsweise vor dem Umzug nach Großensee den Abschied von ihrer Freiburger Freundin und danach die erste Zeit am neuen Ort erlebt, oder wie Malte über das Internet Kontakt zu seinen alten Freunden in Freiburg hält.

Margil hat mit "Zwillingschaos hoch zwei" ein tolles Kinder- und Jugendbuch geschrieben und bezog ihre Zuhörer während der Lesung immer wieder mit ein. So gab es während der Pause sogar ein paar Bewegungsübungen zum Mitmachen.

Irene Margil wurde 1962 in Darmstadt geboren. Die gelernte Fotografin arbeitete mehrere Jahre in der Fußballredaktion der TV-Sendung "ran". Seit 2007 schreibt die in Hamburg lebende Autorin Kinderbücher und hat den Beruf der Fotografin 2009 zugunsten des Schreibens aufgegeben.

Seit 2003 gibt es "Käpt'n Book": im Jahr 2010 entstand das regionale Rheinische Lesefest. Bis zum 24. November bietet das Lesefest mit der Beteiligung von 47 Autoren in 22 Städten und Gemeinden im Rheinland, darunter auch Hennef, ein vielseitiges Programm.

Information

In Hennef richtet die Stadtbibliothek das Lesefest aus. Drei Kinder- und Jugendbuchautoren stellen im November im Foyer der Meys Fabrik ihre Werke vor.

Die weiteren Termine: Am Dienstag, 19. November, liest Tobias Bungter ab 9 Uhr aus seinem neuen Band "Leo und Leo". Am Mittwoch, 20. November, besucht Werner Färber Hennef und stellt ab 11.30 Uhr sein Buch "Wie viele Level hat dein Leben" vor.