1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Hennef

Spur der Verwüstung: Fahrer stellt sich nach Unfallflucht in Hennef

Spur der Verwüstung : Fahrer stellt sich nach Unfallflucht in Hennef

Ein Autofahrer in Hennef hat parkende Fahrzeuge und einen Zaun beschädigt. Nach einem Facebook-Aufruf hat sich der Fahrer bei der Polizei gestellt.

Verschobene Autos und Anhänger sowie ein beschädigter Zaun: Das ist das Ergebnis eines Unfalls aus der Nacht zu Sonntag in Kurscheid. Anstatt sich jedoch um den Schaden zu kümmern, flüchtete die unbekannte Person.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr die Person gegen 0.40 Uhr aus Richtung Kuchenbach über die Straße Hofwiese, als diese in einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abkam und gegen einen geparkten Wagen prallte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto gegen einen Anhänger geschoben, der wiederum gegen einen Gartenzaun prallte. Ob es sich bei der Person, die anschließend flüchtete, um einen Mann oder eine Frau handelt, ist der Polizei zufolge noch unklar.

Zeugenbefragungen und ersten Ermittlungen zufolge könnte der flüchtige Kleinwagen in Richtung Söven weitergefahren sein. Anhand der aufgefundenen Fahrzeugteile geht die Polizei dabei von einem weißen VW Polo aus, der im Frontbereich und an der linken Seite stark beschädigt wurde.

Die Polizei bat die Bevölkerung um Mithilfe. In der Facebook-Gruppe Hennefer Kleinanzeigen starteten die Geschädigten einen Aufruf nach dem Unfallverursacher. Dieser stellte sich kurze Zeit später bei der Polizei in Hennef. Dies bestätigte sie auf Anfrage.