Feuerwehreinsatz in Hennef-Lichtenberg Abgerissene Stromleitung entfacht Feuer im Adscheider Bachtal

Hennef-Lichtenberg · Am Freitagnachmittag hat ein abgerissenes Stromleitungskabel einen Vegetationsbrand im Adscheider Bachtal bei Hennef-Lichtenberg entfacht. Ursache war ein umgefallener Baum.

Großeinsatz am Adscheider Bachtal bei Hennef-Lichtenberg wegen eines Vegetationsbrandes.

Großeinsatz am Adscheider Bachtal bei Hennef-Lichtenberg wegen eines Vegetationsbrandes.

Foto: Ralf Klodt

Gegen 14.30 Uhr am Freitagnachmittag flog der Rettungshubschrauber „Christoph 3“ zufällig über dem Gebiet bei Hennef-Lichtenberg zurück zur Basis. Der umsichtige Pilot entdeckte Rauchentwicklung im Adscheider Bachtal und alarmierte daraufhin die Einsatzkräfte. Wie sich herausstellte, hatte Vegetation im Bachtal am Adscheider Weg Feuer gefangen.

Die Leitung der Feuerwehr Hennef löste Großalarm für alle fünf Einheiten aus, inklusive den Wassertank-Fahrzeugen. Eine Wiese nahe des Bachtals hatte ebenfalls Feuer gefangen, so dass insgesamt Vegetation auf einer Fläche von etwa 3000 Quadratmetern brannte. Nach dem Eintreffen konnte die Feuerwehrkräfte den Brand dann schnell unter Kontrolle bringen.

Ursache für den Brand war laut Aussage der Einsatzleitung vor Ort ein umgekippter Baum, der eine dort entlang laufende Stromleitung mitriss. Ein abgerissenes Stromleitungskabel habe dann vermutlich das Feuer entfacht.

Aufgrund der defekten Stromleitung wurden mehrere Anliegerstraßen mit rund 20 bis 30 Häusern von der Stromversorung abgetrennt. Der Stromversorger Westnetz GmbH arbeitet daran, die Stromversorgung zeitnah wieder herzustellen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort