1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Hennef

Hennef: Hausrat nach Unwetter aus der Einfahrt gestohlen

Inventar trocknete vor dem Haus : Diebe stehlen Hausrat aus Einfahrt in Hennef

Eine Frau und zwei Männer sollen mehrere Gegenstände aus einer Einfahrt in Hennef gestohlen haben. Nach dem Unwetter am Wochenende hatte eine Henneferin ihren nassen Hausrat zum Trocknen vor ihr Haus gestellt.

Eine 40 Jahre alte Frau und zwei Männer im Alter von 37 und 39 Jahren aus Troisdorf und Düsseldorf sollen mehrere Gegenstände aus der Einfahrt einer Frau aus Hennef gestohlen haben. Nach dem Unwetter am Wochenende hatten mehrere Anwohner nass gewordenen Hausrat zum Trocknen vor ihre Häuser gestellt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Eine Henneferin soll demnach die 40-Jährige am Dienstagabend beobachtet haben, wie sie einen durchnässten Koffer vor ihrem Haus durchwühlte. Die Zeugin habe die Frau angesprochen, woraufhin die 40-Jährige die aus dem Koffer entnommenen Gegenstände abgestellt habe und zu einem Kleintransporter gelaufen sei.

Bei einer Durchsuchung des Transporters fanden die Beamten unter anderem zwei Tretroller und ein Laufrad, die aus der Einfahrt der Henneferin stammten. In dem Transporter saßen der Polizei zufolge zwei Männer im Alter von 37 und 39 Jahren. Sie gaben an, bereitgestellten Sperrmüll einzusammeln. Eine Genehmigung hatten sie aber nicht.

Die Polizei fand weitere Gegenstände im Transporter. Bislang sei aber noch unklar, ob es sich dabei tatsächlich um Sperrmüll oder mögliches Diebesgut handelte. Das Fahrzeug wurde als Beweismittel sichergestellt. Gegen die drei Personen wird wegen des Verdachts des Bandendiebstahls ermittelt, wie es hieß.

(ga)