1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Hennef

Hennef: LKW verliert beim Abbiegen 400 Getränkekisten

Flaschen gehen zu Bruch : Lastwagen in Hennef verliert 400 Kisten mit Getränken

In Hennef hat ein Lastwagen beim Abbiegen seine Fracht verloren. Auf einer Kreuzung ging der Inhalt von 400 Getränkekisten zu Bruch.

Würden Scherben tatsächlich Glück bringen, hätte der Fahrer eines Lastwagens in Hennef nun recht viel davon: im Gewerbegebiet an der Löhestraße auf Höhe der Frankfurter Straße verlor der Fahrer am Mittwochvormittag seine Fracht. Dabei handelte es sich um 400 Getränkekisten, deren gläserner Inhalt in großen Teilen zu Bruch ging und sich über die Straße verteilte.

Wie die Feuerwehr vor Ort mitteilte, war der Fahrer nach links abgebogen und hatte dabei ein Geräusch aus seinem Anhänger vernommen. Zeugen gaben an, dass der Fahrer sehr langsam abbog. Das verhinderte offenbar nicht, dass die Ladung im Anhänger verrutschte, sich eine Klappe öffnete und die Kisten herausfielen. Diese hatte der 30-Jährige zuvor bei einem Getränkehändler in Hennef aufgeladen.

 Einsatzkräfte der Feuewehr helfen beim Aufräumen.
Einsatzkräfte der Feuewehr helfen beim Aufräumen. Foto: Peter Kölschbach

Die Polizei geht davon aus, dass der Fahrer für das Unglück nichts kann. Vermutlich sei der Anhänger falsch beladen worden. Immerhin eilten die Einsatzkräfte zur Hilfe und packten tatkräftig mit an. Leere Kisten und heilgebliebene Getränkeflaschen aus PET luden die Helfer zurück in den Anhänger. Den Rest erledigte eine Kehrmaschine samt Radlader, die die Kreuzung vom Scherbenhaufen befreite. Wegen des Vorfalls gab es vor Ort zeitweise Sperrungen, die den Autoverkehr beeinträchtigten. Den entstandenen Schaden konnte die Polizei zunächst nicht beziffern.

(ga)