1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Hennef

Tank geplatzt: Mercedes bei nächtlichem Brand in Hennef zerstört

Tank geplatzt : Mercedes bei nächtlichem Brand in Hennef zerstört

Am Freitag kam es zu einem Pkw-Brand in Hennef. Unter anderem platzte der Tank des Fahrzeugs. Dies war aber nicht der Auslöser für das Feuer.

Laute Knallgeräusche weckten in der Nacht zu Freitag gegen 2.30 Uhr Anwohner der Bonner Straße in der Hennefer Innenstadt. Diese rührten vom Brand eines Autos her, der auf einem markierten Parkstreifen der Fahrbahn abgestellt war. Als die alarmierte Feuerwehr eintraf, brannte das Heck des Mercedes der C-Klasse in vollem Ausmaß. Aus dem geplatzten Tank ausgetretener Diesel-Kraftstoff hatte zudem für ein Flammenband quer über die Fahrbahn und entlang der gegenüberliegenden Bordsteinkante gesorgt.

Für die Dauer der Löscharbeiten und der anschließenden Maßnahmen sperrte die Polizei die Bonner Straße zwischen dem Kreisel an der Theodor-Heuss-Allee und dem Kneippweg für 90 Minuten komplett ab. Die Wehrleute streuten die Fahrbahn mit Ölbindemittel ab, um Dieselrückstände aufnehmen zu können. Währenddessen kontrollierten Mitarbeiter des städtischen Bauhofs die Kanalisation, da befürchtet wurde, dass Teile des Kraftstoffes abgeflossen waren.

Anwohner gaben der Polizei gegenüber an, dass das Feuer im Bereich des rechten Hinterrades des Pkw seinen Ursprung genommen und sich von dort ausgebreitet habe. Ein technischer Defekt kann nicht ausgeschlossen werden, gilt aber als unwahrscheinlich, da das Fahrzeug seit zwei Tagen nicht bewegt worden war. Das Wrack wurde noch in der Nacht abtransportiert.