1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Hennef

Nach Starkregen in Hennef: Feuerwehr zu Rauchentwicklung ausgerückt

Feuerwehreinsatz in Hennef : Rauchentwicklung bei Abpumparbeiten nach Starkregen

Die Feuerwehr ist am Sonntag zu einem Wohnhaus in Hennef-Lanzenbach ausgerückt. Dort hat sich beim Abpumpen eines Kellers Rauch entwickelt.

Beim Auspumpen eines Kellers in einem Wohnhaus in Hennef-Lanzenbach hat sich am Sonntag Rauch entwickelt. Wie die Feuerwehr vor Ort mitteilte, waren die Anwohner gerade dabei, ihren Keller nach dem Unwetter von Freitagnacht auszupumpen, als sie den Rauch bemerkten. Die Anwohner verließen unmittelbar den Keller und alarmierten die Feuerwehr.

Bei deren Eintreffen stand der Keller noch einen Meter hoch voll Wasser und Schlamm. Aufgrund des Verdachts, dass die Stromunterverteilung ursächlich für den anhaltenden Rauch war, wurde zunächst nicht eingegriffen. Der Stromversorger wurde alarmiert, der das Haus stromlos schaltete. Daraufhin hörte die Rauchentwicklung auf. Der Verdacht der Unterverteilung bestätigte sich.

Warum überhaupt noch Strom geschaltet war, ist nicht bekannt. Die Abpumparbeiten, an denen auch ein Pumpwagen eines Spezialunternehmens beteiligt ist, konnten anschließend fortgeführt werden.

(ga)