1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Hennef

Hennef: Taxi stößt nach Angriff auf Fahrer mit anderem Auto zusammen

Hennef : Taxi stößt nach Angriff auf Fahrer mit anderem Auto zusammen

Zu einem Unfall mit zwei Leichtverletzten kam es am Sonntagnachmittag in Hennef, als ein Taxifahrer einem Angreifer ausweichen wollte.

Zuvor hatte der Taxifahrer zwei offensichtlich betrunkene 20 und 32 Jahre alte Fahrgäste aufgenommen und zu einem Schnellrestaurant an der Fritz-Jacobi-Straße gefahren. Dort angekommen, stellten die Fahrgäste fest, dass sie nicht genügend Geld hatten, um die Fahrt zu bezahlen. Es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung mit dem Fahrer. Der 32-Jährige stieg aus und ging in das Hamburgerlokal.

Da der 20-Jährige nach Hause wollte, fuhr der Chauffeur los. In Höhe der Parkplatzausfahrt stürmte der 32-Jährige heran und versuchte den Fahrer durch die geöffnete Seitenscheibe zu schlagen. Dieser machte eine Lenkbewegung, um dem Schlag zu entgehen. Dabei kollidierte sein Taxi mit einem vorbeifahrenden Mercedes. Die beiden 30 und 31 Jahre alten Insassinnen wurden bei dem Zusammenprall leicht verletzt. Der 57-jährige Taxifahrer und der 20-jährige Fahrgast blieben unverletzt.

Nachdem weitere Zeugen hinzugekommen waren, beruhigten sich die beiden Alkoholisierten und warteten das Eintreffen der Polizei ab. Die Alkoholtests der Männer ergaben Werte von deutlich über zwei Promille. Gegen den 32-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.

(ga)