1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Hennef

Schützenbruderschaft St. Augustinus Bödingen: Treffsicheres weibliches Kleeblatt

Schützenbruderschaft St. Augustinus Bödingen : Treffsicheres weibliches Kleeblatt

Es ist wie bereits im vergangenen Jahr: Die Majestät der Schützenbruderschaft St. Augustinus Bödingen ist eine Frau.

Henny I. (Löbach) löst Petra I. (Kroppen) im Amt ab, die 2008 sogar schon einmal die männliche Konkurrenz geschlagen hatte. Henny Löbach setzte sich beim Königsschießen im Mai gegen vier Mitbewerber durch und holte mit dem 158. Schuss den Rumpf des Vogels von der Stange.

Am Sonntag wurde sie feierlich inthronisiert. Die Zeremonie übernahmen Präses Pfarrer Reinhard Friedrichs, der aufgrund der großen Hitze im Festzelt vor dem Marienheim "die kürzeste Ansprache meines Lebens" ankündigte, die aber "trotzdem ein Glaubensbekenntnis" sei. Sie lautete: "Amen". Dafür gab es natürlich viel Applaus der Gäste, unter denen zahlreiche Abordnungen befreundeter Bruderschaften und Vereine, inaktive Mitglieder und Freunde der Schützen sowie Hennefs Vizebürgermeister Achim Rindfleisch und der Sankt Augustiner Bürgermeister Klaus Schumacher waren.

Nicht nur Henny I. - mit Prinzgemahl und Ehemann Manfred an ihrer Seite - erhielt die Insignien für ein Jahr, sondern auch Bürgerkönigin Anne I. (Bambeck), Jungschützenprinzessin Natascha I. (Lück) sowie Bambiniprinzessin Leni I. (Bambeck), die damit das weibliche Majestäten-Kleeblatt vervollständigte. Schülerprinz Timo I. (Kehlenbach) und Messdienerprinz Timo I. (Schulze) sorgten mit sicherem Auge und ruhiger Hand dafür, dass in diesem Jahr wenigstens zwei männliche Schützen auf den Ehrenplätzen im Zelt sitzen durften.

Das Schützenfest begann am Freitag mit dem traditionellen Fassanstich beim gleichzeitig stattfindenden Kirchweihfest, Samstag standen Kirmestreiben und Ball auf dem Programm. Sonntag ging es nach dem Festhochamt und dem anschließenden Festumzug durch den mit Fahnen geschmückten Ort ins Festzelt zu den Krönungsfeierlichkeiten der Majestäten, die Pfarrer Friedrichs bei ihrem triumphalen Einzug anführte.