1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Hennef

Unfall auf L333 bei Hennef: 70-Jähriger kippt mit Auto auf Seitenstreifen

Unfall auf L333 bei Hennef : 70-Jähriger kippt mit Auto auf Seitenstreifen

Ein 70-Jähriger ist bei einem Autounfall auf der L333 zwischen Hennef und Eitorf verletzt worden. Der Mann hatte zuvor die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Ein 70-jähriger Autofahrer hat sich bei einem Alleinunfall auf der L333 zwischen Hennef und Eitorf verletzt. Nach Angaben der Einsatzkräfte vor Ort war der Mann am Freitagabend gegen 22 Uhr in Richtung Eitorf unterwegs, als er in einer leichten Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Auf dem unbefestigten Seitenstreifen am Straßenrand kippte das Fahrzeug auf die Seite und kam so zum Stehen. Der Mann war zunächst in seinem Auto eingeschlossen. Mitarbeiter des Rettungsdienstes zogen den 70-Jährigen bei Eintreffen aus seinem Fahrzeug.

Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die L333 wurde am Abend in Richtung Eitorf gesperrt. Die Polizei leitete den Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei. Die Sperrung sollte voraussichtlich bis zum späten Abend (23.30 Uhr) andauern.