1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Hennef

Unfall in Hennef: Frau wird in Auto eingeklemmt und schwer verletzt

Hennef : Autofahrerin wird bei Unfall eingeklemmt und schwer verletzt

Zwei Autofahrerinnen sind am Montag bei einem schweren Unfall auf der L125 in Hennef verletzt worden. Die 71-jährige Fahrerin eines Chevrolet wurde in ihrem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Bei dem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge in Hennef sind am Montagvormittag zwei Frauen verletzt worden, eine von ihnen schwer. Die 71-jährige Fahrerin eines Chevrolet wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mithilfe einer Hydraulikschere befreit werden. Sie wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die 23 Jahre alte Fahrerin des weiteren beteiligten Wagens, eines Hyundai, wurde ebenfalls verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Der Unfall ereignete sich auf der L125 in Höhe Hennef-Edgoven gegen 10.10 Uhr. Nach Angaben der Polizei kam die Fahrerin des Chevrolet aus der Edgovener Straße und wollte auf die vorfahrtsberechtigte L125 einfahren. Laut der Polizei habe die 71-jährige das Vorfahrt-gewähren-Schild vermutlich übersehen. Das Auto der 71-Jährigen wurde von dem von links kommenden Hyundai seitlich getroffen und in den Graben geschleudert.

Die Ermittlungen zur genauen Ursache der Polizei dauern an, die L125 wurde bis 13 Uhr komplett gesperrt. Die Polizei setzte einen 3D-Scanner ein, um die Unfallstelle zu dokumentieren. Die Mobiltelefone der beiden Unfallbeteiligten wurden zur Beweissicherung zunächst sichergestellt. Ausgelaufene Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehr beseitigt. Beide nichtmehr fahrbereiten Fahrzeuge sind durch den Abschleppdienst abtransportiert worden.

(ga)