1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Hennef

Unfall in Hennef: Mutter rettet Tochter und verletzt sich schwer

Kollision in Hennef : Mutter rettet zweijährige Tochter und wird schwer verletzt

Weil sie verhindern wollte, dass ihre Tochter auf die Straße läuft, wurde eine 28 Jahre alte Mutter in Hennef selbst angefahren. Die Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Eine 28 Jahre alte Mutter ist bei einem Verkehrsunfall auf der Bonner Straße in Hennef schwer verletzt worden. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Frau wollte verhindern, dass ihre zweijährige Tochter auf die Straße läuft und wurde dabei selbst von einem Auto erfasst, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. 

Demnach soll die Zweijährige am Montagnachmittag in Höhe der Christuskirche von der Bonner Straße aus einer Einfahrt über den Gehweg in Richtung Fahrbahn gelaufen sein. Die Mutter habe das Kind am Rand der Straße ergreifen können und auf den Gehweg zurückgestoßen. Dabei geriet die 28-Jährige selbst auf die Fahrbahn und prallte gegen die rechte Seite eines aus Stoßdorf kommenden Autos, so die Polizei. Am Steuer des Wagens saß ein 82-Jähriger aus Hennef.

(ga)