1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Hennef

Bad Honnef und Hennef: Zwei Senioren überfallen und ausgeraubt

Bad Honnef und Hennef : Zwei Senioren überfallen und ausgeraubt

In Hennef und Bad Honnef wurden am Mittwoch zwei Senioren überfallen. In Hennef wurde ein 79-jähriger im Parkhaus angesprochen und in Bad Honnef eine 77-jährige Frau auf einem Parkplatz.

Gegen 11.30 Uhr, wollte am Mittwochvormittag ein 79-jähriger Senior in der Tiefgarage am Hennefer Adenauerplatz sein Parkticket bezahlen. Vor dem Kassenautomaten, wurde der Mann von einem Fremden angesprochen und nach Wechselgeld gefragt.

Beim öffnen der Geldbörse kam es zum Gerangel, der Unbekannte versuchte dem Senior den Geldbeutel zu stehlen. Der 79-jährige rief nach Hilfe und der Täter konnte mit einer dreistelligen Beute fliehen. Der Flüchtige wird auf 23 bis 24 Jahre alt geschätzt. Er hat dunkle Haare, trug einen Seitenscheitel und sprach mit Akzent. Aufgrund des Schocks, konnte der Senior den Täter nicht genauer beschreiben.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 02241 541-3521 entgegen.

Rucksack und Handtasche entrissen

Auf dem Parkplatz an der Löwenburgstraße in Bad Honnef, verstaute eine 77-jährige Frau gegen 16.45 Uhr am Mittwoch ihren Rucksack und ihre Handtasche im Kofferraum. Plötzlich näherte sich ein Mann und entriss der Frau beide Gepäckstücke.

Der Täter wird auf circa 30 bis 40 Jahre geschätzt, ist etwa 1,80 bis 1,85 groß, hat eine schlanke Statur und kurze schwarze Haare. Er trug dunkle Kleidung und ein Tanktop. Der Unbekannte flüchtete in Richtung Unterführung des Rhöndorfer Bahnhofes. Dort wurde kurze Zeit später durch einen Zeugen der Rucksack von der Senioren gefunden. Das Mobiltelefon fehlte.

Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 32 unter der Rufnummer 0228 15-0 oder per E-Mail an KK32.Bonn@polizei.nrw.de entgegen.

(ga)