1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Mehr von Sieg & Rhein

Chemieeinsatz an der A3: Auffahrt Lohmar Süd: Sperrung aufgehoben

Chemieeinsatz an der A3 : Auffahrt Lohmar Süd: Sperrung aufgehoben

Aufgrund eines übel riechenden Weihers in Lohmar ist es am Donnerstag zu Verkehrsbehinderungen auf der A3 in Richtung Frankfurt gekommen. Die Auffahrt Lohmar Süd war bis zum frühen Abend gesperrt.

Grund für die Sperrung war ein übel riechender Weiher. Nach neuesten Informationen ist der Grund für die ungewöhnliche Färbung und den beißenden Geruch des Weihers eingefärbtes Mineralöl. Von dem eingefärbten Öl, das normalerweise zum Heizen gedacht ist, befinden sich nach Angaben der Feuerwehr etwa 500 Liter im Teich.

Wie das Öl in den Weiher gelangte, ist noch völlig unklar. Eine Spezialfirma ist mit der Reinigung des Gewässers beauftragt worden. Um ein Austreten des Öls in die Umgebung zu verhindern, hat die Feuerwehr alle Abflüsse verschlossen. Um vollkommen sicher zu gehen, dass kein Öl herausfließt, haben die Beamten vor den Abflüssen zusätzlich Ölsperren installiert.

Eine akute Gefährdung der Umgebung kann daher laut Feuerwehr ausgeschlossen werden. Allerdings gibt es Hinweise darauf, dass der Kontakt mit dem kontaminierten Wasser für Menschen giftig ist: Der Mitarbeiter des Landesbetriebes, der den verseuchten Weiher entdeckt hatte, wurde am Abend mit Übelkeit ins Krankenhaus gebracht.