1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Mehr von Sieg & Rhein

Eitorf und Lohmar: Garagen und Wohnwagen brannten

Eitorf und Lohmar : Garagen und Wohnwagen brannten

Schlimmeres konnten die Löschzüge Eitorf und Uckerath am Sonntagnachmittag in Eitorf-Mühleip verhindern. Gegen 14 Uhr waren die 60 Wehrleute in zwölf Einsatzfahrzeugen laut dem Eitorfer Feuerwehrchef Jürgen Bensberg zu einer brennenden Garage an die Dammstraße ausgerückt.

Als die Helfer um Einsatzleiter Joachim Pohl dort eintrafen, hatten die Flammen bereits auf ein benachbartes Haus übergegriffen. Die Balkonbrüstung und der Dachgiebel waren in Mitleidenschaft gezogen worden. Die Terrassentür und Fenster an dem anderen benachbarten Gebäude waren angesichts der Hitze geborsten. Verletzte gab es nicht, es entstand aber erheblicher Sachschaden.

Laut Jürgen Bensberg waren so viele Wehrleute im Einsatz, "weil man bei diesen Temperaturen mit seinen Kräften haushalten muss". Gekühlte Getränke in den Einsatzfahrzeugen sind Pflicht, so dass sich die Feuerwehrleute nach der Arbeit erfrischen konnten.

Auch die Freiwillige Feuerwehr in Lohmar musste am Sonntag bei Temperaturen jenseits der 35-Grad-Marke mit 25 Wehrleuten zu einem Brand ausrücken. An der Danziger Straße brannte ein vor einem Haus geparkter Wohnwagen. Laut Einsatzleiter Klaus Boddenberg ist der Wagen völlig ausgebrannt. Ein Übergreifen der Flammen auf das Haus konnte aber verhindert werden. Allerdings wurde die Fassade stark in Mitleidenschaft genommen.