1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Mehr von Sieg & Rhein

Lohmar: Auto fährt Fußgänger auf der Hauptstraße an

Zu Fuß auf Fahrbahn unterwegs : 46-Jähriger auf Hauptstraße in Lohmar angefahren und schwer verletzt

Auf der Hauptstraße in Lohmar hat es am Donnerstagabend einen schweren Unfall gegeben. Ein Auto hat einen 46-jährigen Fußgänger, der offenbar auf der Fahrbahn unterwegs war, angefahren. Er kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Fußgänger kam es am Donnerstagabend gegen 23.30 Uhr auf der Hauptstraße (B484) in Lohmar. Der Unfall ereignete sich auf der nur schwach beleuchteten Hauptstraße in Höhe einer Tankstelle.

Nach bisherigen Ermittlungen hielt sich der Fußgänger zum Unfallzeitpunkt mitten auf der Hauptstraße auf. Warum, muss noch abschließend ermittelt werden. Zeugen berichteten, dass der dunkel gekleidete Mann vor dem Unfall als Fußgänger auf der Hauptstraße in Richtung Siegburg ging.

Der 26-jährige Fahrer gab indes an, dass er auf der Hauptstraße in Richtung Siegburg gefahren sei. In Höhe der Hausnummer 126 schlug plötzlich etwas gegen seine Windschutzscheibe. Der junge Mann erlitt einen Schock und blieb mit seinem Wagen einige Meter hinter der Unfallstelle auf der Straße stehen. Womit er kollidiert war und wo es herkam, konnte er nicht sagen. Er wurde durch Angehörige an der Unfallstelle abgeholt.

Bei dem Unfall schlug der Fußgänger aus Lohmar laut Polizei erst in die Windschutzscheibe des PKW und wurde dann auf die linke Fahrbahnseite geschleudert. Der Autofahrer erlitt leichte Verletzungen, der Fußgänger wurde schwer verletzt. Er kam in ein Krankenhaus. Das Fahrzeug wurde sichergestellt, die Feuerwehr musste die Fahrbahn reinigen.

Die Polizei sucht jetzt weitere Zeugen, die Angaben zu dem Verkehrsverhalten des Fußgängers oder dem Autofahrer vor dem Unfall machen können. Hinweise an die Polizei Siegburg unter der Telefonnummer 02241/5413121.