1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Mehr von Sieg & Rhein

Lohmar-Wahlscheid: Zwei Polizisten bei Kontrolle am Aggerbogen verletzt

Am Aggerbogen : Troisdorfer verletzt zwei Polizisten in Lohmar

Als eine Polizeistreife in Lohmar sich einem verdächtigen Fahrzeug näherte, liefen zwei Männer davon, die in dem Auto offenbar Drogen konsumierten. Einen von ihnen konnte die Polizei schnappen, doch der 26-Jährige wehrte sich.

Auf der Flucht vor der Polizei hat ein 26-Jähriger zwei Polizisten verletzt. Der gebürtige Troisdorfer hatte nach Angaben der Polizei am Montagabend gemeinsam mit einer weiteren Person auf dem Parkplatz am Aggerbogen im Ortsteil Wahlscheid Drogen in seinem Pkw konsumiert.

Als sich eine Polizeistreife näherte, liefen die beiden Männer davon. Die Beamten verfolgten den Fahrer des Fahrzeugs zu Fuß. Als sie ihn am Arm fassten, schlug der 26-Jährige wild um sich und versuchte, sich loszureißen. Dabei wurden eine 22-jährige Polizistin und ihr 33-jähriger Kollege leicht verletzt. Den Beamten gelang es, den Fliehenden zu überwältigen und ihm Handschellen anzulegen. Die verletzten Polizisten konnten ihren Dienst fortsetzen.

Bei der Durchsuchung des wohnungslosen Tatverdächtigen und seines Autos fand die Polizei neben gestohlenen Auto-Kennzeichen auch eine geringe Menge Marihuana, einen falschen 50-Euro-Schein sowie eine niedrige fünfstellige Summe Bargeld. Das Auto sowie die gefundenen Gegenstände stellten die Polizisten sicher. Der Tatverdächtige ist laut Polizei bereits wegen Eigentums- und Drogendelikten polizeibekannt. Gegen ihn wird nun unter anderem wegen des Verdachts des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, wegen Urkundenfälschung, Kennzeichendiebstahl und Drogenbesitz ermittelt. Sein Begleiter, der ebenfalls aus dem Fahrzeug floh, ist weiterhin auf der Flucht. Es soll sich um einen dunkel gekleideten etwa 30 Jahre alten Mann handeln.