1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Mehr von Sieg & Rhein

Neunkirchen-Seelscheid: Lachsforellen liegen auf der Straße

Verdacht auf Fischwilderei : Lachsforellen versperren den Weg in Neunkirchen-Seelscheid

In Neunkirchen-Seelscheid hat eine Frau mehrere große Fische auf der Straße gefunden. Deren Herkunft ist bisher unklar.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag hat eine Zeugin in Neunkirchen-Seelscheid um 3 Uhr morgens einen überraschenden Fund gemacht. Als sie auf dem Heimweg mit dem Auto von der Hauptstraße in die Dahlerhofer Straße einbog, stellte sie fest, dass mitten auf der Straße lange große Fische lagen. Die Zeugin benachrichtigte die Polizei.

Auf der Strecke bis zur Kirche fanden die Beamten insgesamt 14 tote Lachsforellen, die um die 50 Zentimeter lang waren. Wie die Polizei mitteilte, sei bisher unklar, woher die Fische stammten, es wäre jedoch wahrscheinlich, dass sie auf Grund der Steigung in der Dahlendorferstraße von einem Transporter gerutscht seien. Die Ordnungsbehörde entsorgte die Fische. Es besteht der Verdacht der Fischwilderei, sodass die Polizei ein Ermittlungsverfahren einleitete.