Appaloosa-Zucht in Eitorf Ehepaar hat sich den Traum vom eigenen Hof verwirklicht

Eitorf · Dort, wo früher ein Kloster stand, züchtet ein Ehepaar bei Eitorf jetzt Apaloosa-Westernpferde. Die Inhaberin bietet zudem Coachings und Retreats für Führungskräfte an. Was ihnen der Traum vom eigenen Hof gibt und welche Herausforderungen damit verbunden sind.

 Gudrun Schönhofer-Hofmann mit einem ihrer Appaloosa-Pferde.

Gudrun Schönhofer-Hofmann mit einem ihrer Appaloosa-Pferde.

Foto: Inga Sprünken

Der Name ist irreführend. Obwohl der Paulinenhof im einstigen Klostergarten liegt, bezieht sich der Hofname nicht auf das frühere Kloster, sondern auf dessen Bewohner, den Paulinerorden. Das hoch über den Dächern von Eitorf gelegene frühere Kloster ist als Richardshohn in alten Aufzeichnungen benannt. Der geschichtsträchtige Ort beherbergte einst neben dem Kloster eine landwirtschaftliche Hofanlage sowie einen Weinberg. Von all dem war nichts mehr übrig, als Gudrun Schönhofer-Hofmann und ihr Ehemann Markus Hofmann das Anwesen samt 25 Hektar Land im Jahr 2005 erwarben.