1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Mehr von Sieg & Rhein

Verstöße gegen Corona-Regeln: Polizei löst Party im Wald bei Neunkirchen-Seelscheid auf

Verstöße gegen Corona-Regeln : Polizei löst Party im Wald bei Neunkirchen-Seelscheid auf

Die Polizei ist am Montagabend nach Neunkirchen-Seelscheid ausgerückt, weil dort mehrere Autos beschädigt wurden. Vor Ort bekamen die Ermittler Hinweise auf eine Party an einer Schutzhütte im angrenzenden Waldstück.

Rund 20 junge Menschen sollen am Montag offenbar stundenlang eine Party im Wald bei Neunkirchen-Seelscheid gefeiert haben. Die Polizei sprach Platzverweise aus und fertigte Anzeigen wegen Verstößen gegen die Corona-Schutzverordnung an, wie die Kreispolizei am Dienstag mitteilte.

Der Mitteilung zufolge war die Polizei zunächst kurz vor Mitternacht an die Straße „Im Immenthal“ ausgerückt, da mehrere Pkw mutmaßlich von Jugendlichen beschädigt wurden. An drei Fahrzeugen wurden die Außenspiegel abgeschlagen, an einem weiteren Auto wurde die Heckscheibe mit einem unbekannten Gegenstand eingeschlagen. Bei den Ermittlungen bekam die Polizei Hinweise auf eine rund 20-köpfige Gruppe, die offensichtlich seit dem Nachmittag im angrenzenden Waldstück feiern sollen.

Die Beamten forderten zur Kontrolle mehrere Streifenwagen und zwei Diensthunde an. In der Nähe der Teiche trafen die Einsatzkräfte schließlich noch sechs Männer und Frauen im Alter zwischen 18 und 25 Jahren an. Die Verdächtigen aus Much und Neunkirchen-Seelscheid hatten in einer Schutzhütte Geburtstag gefeiert. Mit den Beschädigungen an den Autos wollten sie eigenen Angaben zufolge aber nichts zu tun haben.

Die Ermittlungen zur Sachbeschädigung an den Autos dauern an. Die Ermittler suchen nach Zeugen und bitten unter der Telefonnummer 02241/541-3121 um Hinweise.

(ga)