Krankenhaus im Rhein-Sieg-Kreis Neue Notfallambulanz: St. Franziskus bleibt unverzichtbar für die Region

Eitorf · Sechs Monate musste die Notfallambulanz am St. Franziskus Krankenhaus in Eitorf im Provisorium arbeiten, doch jetzt ist die neue Ambulanz fertig: Sie hat auch eine stationäre Aufnahme und wird in der Region dringend gebraucht.

 Sie haben Grund zu feiern: Mandy Fußwinkel, Leiterin der Zentralen Notaufnahme und ihre Stellvertreterin Nicole Marenbach.

Sie haben Grund zu feiern: Mandy Fußwinkel, Leiterin der Zentralen Notaufnahme und ihre Stellvertreterin Nicole Marenbach.

Foto: Ines Bresler

Wer in die Notaufnahme kommt, hat in der Regel Angst. Diesen Patienten, sagt Klinik-Geschäftsführerin Petra Nöhring, wollen die Mitarbeitenden des St. Franziskus-Krankenhaus das Gefühl geben, dass sie gut aufgehoben sind. Das soll nun in der neuen zentralen Notfallambulanz deutlich leichter werden: Die wurde in den vergangenen sechs Monaten neugestaltet und um eine stationäre Aufnahme erweitert.