1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Mehr von Sieg & Rhein

Unfall A3 Höhe Lohmar - Autos kollidiert - Verletzte - Stau

Stau in Richtung Köln : Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A3 bei Lohmar

Auf der A3 in Höhe der Anschlussstelle Lohmar hat es am Montagmittag einen Unfall gegeben. Ein Auto hat sich dabei überschlagen. Insgesamt vier Menschen wurden bei dem Unfall verletzt.

Einen schweren Unfall hat es am Montagmittag im Baustellenbereich der A3 im Bereich Lohmar in Fahrtrichtung Köln gegeben. Dort sind zwei Fahrzeuge kollidiert, ein Nissan mit vier Personen an Bord überschlug sich in der Folge. Vier Menschen wurden verletzt, zwei davon schwer. Rettungskräfte bargen die Insassen aus dem, auf dem Dach liegenden, Auto und brachten zwei der Unfallbeteiligten mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die anderen beiden Insassen verletzen sich nur leicht. Der Fahrer des beteiligten Mazdas blieb unverletzt.

 Beim Unfall auf der A3 gab es mehrere Verletzte.
Beim Unfall auf der A3 gab es mehrere Verletzte. Foto: Christof Schmoll

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der 44-jährige Nissan-Fahrer gegen 11.10 Uhr mit seinem Wagen auf dem mittleren Fahrstreifen in Richtung Oberhausen unterwegs. Als er die Spur wechseln wollte, soll er den Mazda seitlich getroffen haben. Der beteiligte Fahrer des Mazdas teilte vor Ort mit, dass er mit eingeschaltetem Tempomat und einer Geschwindigkeit von 80 Stundenkilometern plötzlich von hinten einen Schlag bekam und das Auto gerade noch in die Ausfahrt und den dortigen Grünstreifen lenken konnte. Dort kam er unverletzt zum Stehen. Auf der Autobahn drehte sich der Nissan und überschlug sich.

Der Verkehr in Richtung Köln läuft einspurig an der Unfallstelle vorbei, während der Verkehr in Richtung Oberhausen zweispurig vorbeigeleitet wird. Die Abfahrt Lohmar wurde vorübergehend gesperrt.

(ga)