Unfall auf B 256 20-Jähriger bei Windeck aus Wagen geschleudert - lebensgefährlich verletzt

Windeck · Ein 20-Jähriger hat am frühen Samstagmorgen bei einem Unfall auf der B 256 bei Windeck lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Er verlor in einer Kurve die Kontrolle über seinen Wagen und wurde anschließend aus dem Auto geschleudert.

Die Polizei sperrte die B 256 für mehr als sieben Stunden.

Die Polizei sperrte die B 256 für mehr als sieben Stunden.

Foto: dpa/Stefan Puchner

Ein 20-Jähriger ist am frühen Samstagmorgen bei einem Unfall auf der B 256 bei Windeck lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann sei gegen 4 Uhr in Richtung Windeck-Au unterwegs gewesen, teilte die Polizei des Rhein-Sieg-Kreises am Samstagmittag mit. Am Ende einer Linkskurve habe er aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über seinen Wagen verloren und sei mit einer Hangsicherung sowie einem Baumstumpf kollidiert. Dann sei der 20-Jährige aus dem Auto geschleudert worden.

Der lebensgefährlich Verletzte wurde laut Mitteilung der Polizei in ein Krankenhaus gebracht. Ein Verkehrsunfallaufnahme-Team ermittele nun zum Unfallhergang. Der Wagen des Manns sei abgeschleppt worden. Zur Höhe des Sachschadens wurde zunächst nichts bekannt. Ein Polizeisprecher sprach jedoch von einem Totalschaden bei dem Auto. Die Unfallstelle musste für mehr als sieben Stunden gesperrt werden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort