1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Mehr von Sieg & Rhein

Unfall bei Neunkirchen-Seelscheid: Auto stürzt in Dreisbach

Unfall bei Neunkirchen-Seelscheid : Auto bleibt senkrecht im Dreisbach stehen

Bei Neunkirchen-Seelscheid hat sich ein Auto überschlagen und kam senkrecht in einem Bach zum Stehen. Der 18-jährige Fahrer musste schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Ein spektakulärer Verkehrsunfall ereignete sich am Montagabend zwischen Neunkirchen-Seelscheid und dem Bröltal auf der Bundesstraße 507. Ein 18-jähriger Autofahrer aus Neunkirchen-Seelscheid landete mit seinem Fahrzeug in einem Bach. Er kam verletzt in ein Krankenhaus.

Nach Angaben der Polizei kam der Mann in Richtung Ingersau in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet auf den Grünstreifen. Er kollidierte nach rund 50 Metern mit der Leitplanke und wurde in die Böschung eines Bachs geschleudert. Der Wagen kam senkrecht im Bach zum Stehen. Gestützt wurde es von der Brücke über dem Dach.

Unfall bei Neunkirchen-Seelscheid: Auto stürzt in Dreisbach
Foto: Christof Schmoll
Unfall bei Neunkirchen-Seelscheid: Auto stürzt in Dreisbach
Foto: Christof Schmoll
Unfall bei Neunkirchen-Seelscheid: Auto stürzt in Dreisbach
Foto: Christof Schmoll

Die Polizei ermittelt, ob möglicherweise eine überhöhte Geschwindigkeit oder die Ablenkung durch ein Smartphone für den Unfall verantwortlich sind. Der Fahrer war nach eigenen Angaben mit angepasster Geschwindigkeit unterwegs.

Laut Angaben der örtlichen Einsatzkräfte war es dem Fahrer mit der Unterstützung eines Ersthelfers möglich, das ins Bachbett des Dreisbachs gestürzte Fahrzeug zu verlassen. Um das Abfließen von Schadstoffen in die Bröl zu verhindern, in der viele Lachse laichen, setzte die Feuerwehr nach einer ersten Sicherung der Unfallstelle eine Ölsperre in den Dreisbach. Die zuständige Umweltbehörde wurde informiert. Ein Abschleppunternehmen barg das Auto und schleppte es ab. Der Schaden beläuft sich auf rund 15.000 Euro.