1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Mehr von Sieg & Rhein

Unfall in Lohmar: Zehnjähriger Junge prallt gegen Auto und wird verletzt

Polizei ermittelt : Zehnjähriger bei Unfall in Lohmar verletzt

Nachdem er seine Schwester zur Haltestelle begleitet hatte, ist ein zehnjähriger Junge in Lohmar hinter einem Bus auf die Straße gelaufen. Dabei prallte er gegen ein vorbeifahrendes Auto und wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Ein Zehnjähriger aus Lohmar ist am Mittwoch bei einem Verkehrsunfall auf der Straße „Steinhauerhäuschen“ in Lohmar-Kreuznaaf leicht verletzt worden. Als er hinter einem Bus die Straße überqueren wollte, prallte er gegen einen vorbeifahrenden VW Passat. Er kam in ein Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte.

Demnach habe der Junge gegen 7.35 Uhr seine ältere Schwester zur Schulbushaltestelle an der Einmündung Steinhauerhäuschen/Bönnerbergstraße begleitet. Nachdem seine Schwester in den Bus gestiegen war, lief der Zehnjährige hinter dem Bus auf die Bönnerbergstraße, um nach Hause zu gehen. Laut Polizei prallte er auf der Straße gegen den vorderen Kotflügel eines vorbeifahrenden VW Passat.

Der Fahrer des Kombis, ein 31-jähriger Lohmarer, war auf der Bönnerbergstraße in Richtung Bonner Straße unterwegs. Wie er aussagte, war er mit geringer Geschwindigkeit an dem Schulbus vorbeigefahren.

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall.

(ga)