1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Mehr von Sieg & Rhein

Unfall in Ruppichteroth-Ahe: Fußgänger stirbt auf der B478

Tödliche Verletzungen : Fußgänger wird bei Autounfall in Ruppichteroth tödlich verletzt

Am Mittwoch ist in Ruppichteroth auf der B478 ein Fußgänger von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Der 24-jährige Mann starb noch an der Unfallstelle.

Am Mittwochmorgen ist es gegen 4.40 Uhr zu einem schweren Unfall auf der Bundesstraße 478 in Ruppichteroth-Ahe gekommen. Nach ersten Angaben des Autofahrers und ersten Ermittlungen der Polizei war ein 63-jähriger Mann mit seinem Auto in Richtung Hennef unterwegs. In Höhe der unbeleuchteten Bushaltestelle an der Dorfstraße soll ein 24-jähriger dunkel gekleideter Mann aus Pirmasens unvermittelt von rechts kommend auf die Fahrbahn getreten sein.

Der Fußgänger wurde von dem Auto erfasst und auf die Motorhaube geschleudert. Er prallte gegen die Windschutzscheibe und fiel anschließend zurück auf die Fahrbahn. Der Mann erlitt tödliche Verletzungen. Wie die Polizei weiter mitteilte, starb der 24-Jährige noch vor Eintreffen der Beamten an der Unfallstelle.

Der Autofahrer aus Windeck stand unter Schock und kam in ein Krankenhaus. Das Auto des Windeckers und die Oberbekleidung des 24-Jährigen wurden zur Beweissicherung sichergestellt. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

(ga)