Mehrere Gesetzesverstöße 35-jähriger Autofahrer flieht in Windeck unter Drogen vor Polizei

Windeck · Ein 35-jähriger Autofahrer wollte am Montagnachmittag in Windeck vor der Polizei fliehen. Dass er keinen Führerschein besaß und unter Drogeneinfluss stand, waren nicht die einzigen Gesetzesverstöße des Mannes.

 Ein 35-Jähriger wollte in Windeck vor der Polizei fliehen. (Symbolfoto)

Ein 35-Jähriger wollte in Windeck vor der Polizei fliehen. (Symbolfoto)

Foto: dpa/Daniel Karmann

Ein 35-jähriger Autofahrer aus Waldbröl ist am Montagnachmittag in Windeck vor einer Polizeistreife geflohen. Statt mit Führerschein und Autokennzeichen war er mit Alkohol und Drogen im Blut unterwegs. Gegen 16.20 Uhr befuhr der Mann nach Angaben der Polizei mit seinem Citroen die Kreisstraße 7 von Leuscheid kommend in Richtung Rosbach.

Eine entgegenkommende Streife der Polizei wurde auf den 35-Jährigen aufmerksam, da das Kennzeichen am Auto des Mannes fehlte. Als die Polizisten wendeten, um den Verdächtigen anzuhalten, soll dieser stark beschleunigt haben und auf den Kreisverkehr K7/Landstraße 333/Bundesstraße 256 zugefahren sein. Da sich der Verkehr vor dem Kreisverkehr staute, missachtete der 35-Jährige laut der Polizei die Verkehrszeichen und fuhr am Stau vorbei entgegen der Fahrtrichtung durch den Kreisverkehr. Er habe diesen zunächst in Richtung Schladern verlassen, habe dann aber gewendet und sei zurück in Richtung Kreisverkehr gefahren.

Dort konnten ihn die Polizeibeamten anhalten. Bei der Kontrolle stellten die Beamten nach eigenen Angaben weitere Verstöße fest. Der Waldbröler sei demnach nicht nur ohne Kennzeichen unterwegs gewesen, sondern auch ohne Führerschein und Versicherungsschutz. Zudem habe ein Atemalkoholtest einen Wert von ein Promille ergeben und auch ein Drogenschnelltest positiv auf Amphetamin und Cannabis reagiert. Ein Arzt habe dem 35-Jährigen eine Blutprobe entnommen.

Die Polizisten untersagten ihm im Anschluss die Weiterfahrt und fertigten mehrere Anzeigen an - unter anderem wegen Straßenverkehrsgefährdung infolge von Alkoholgenuss und anderer berauschender Mittel, Fahren ohne Fahrerlaubnis und wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

(ga)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort