1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Niederkassel

Ausgebremst und ins Gesicht geschlagen: Autofahrer geraten in Niederkassel aneinander

Ausgebremst und ins Gesicht geschlagen : Autofahrer geraten in Niederkassel aneinander

Ein 28-jähriger Mann aus Niederkassel soll einen 42-jährigen Troisdorfer auf der L269 zum Anhalten genötigt und ihm dann ins Gesicht geschlagen haben. Die Polizei ermittelt.

Am Freitagabend gegen 22.45 Uhr ist es auf der Landstraße 269 zwischen Mondorf und Geislar zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Autofahrern gekommen.

Ein 42-jähriger Troisdorfer habe gegenüber der Polizei angegeben, dass er mit seinem Pkw auf der L269 in Richtung Bonn unterwegs war, als er von dem Fahrer eines BMW zum Anhalten genötigt und abgedrängt wurde. Dieser sei dann ausgestiegen und habe den Troisdorfer ins Gesicht geschlagen, anschließend fuhr der Pkw in Richtung Bonn davon.

Die Polizei kümmerte sich allerdings zuerst einmal um den 42-Jährigen, da dieser zum Zeitpunkt der Vernehmung stark nach Alkohol roch. Ein Alkoholtest habe dann 1,18 Promille ergeben, so die Polizei. Der Führerschein wurde beschlagnahmt, ein Strafverfahren eingeleitet.

Dann ermittelten die Beamten den Mann, der den 42-Jährigen ausgebremst und geschlagen haben soll. Es handelt sich um einen 28-Jährigen aus Niederkassel. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an, die Hintergründe zu der Auseinandersetzung seien noch unklar.