Musikschulband Niederkassel Bigband feiert zehnjähriges Bestehen

NIEDERKASSEL · Junge Niederkasseler Musiker überzeugen unter der Leitung von Alexander Hense mit einem umfangreichen Repertoire

 Alexander Hense dirigiert am Samstagabend die Musikschulband Niederkassel.

Alexander Hense dirigiert am Samstagabend die Musikschulband Niederkassel.

Foto: Fink

Ein ganz besonderes Jubiläum feierte die Musikschulband Niederkassel am Samstag. Die Gruppe gibt es nun schon seit zehn Jahren. Grund genug, dies mit einem großen Konzert zu feiern, bei dem die Musiker ihr ganzes Repertoire von Tschaikowsky über James Last bis hin zur Musik von Lady Gaga präsentierten. Zwischen den Stücken zeigten die Mädchen der Ballettklasse der Musikschule immer wieder ihr Können.

Den Anfang machten die jüngsten Tänzerinnen mit dem Tanz "Kleine Freunde". "Für die ein oder andere Ballerina ist dies der erste Auftritt überhaupt", erklärte Birgit Wunz-Merkner, die Leiterin der Ballettklasse. Nach den fünf- und sechsjährigen Ballerinen folgten die älteren Mädchen mit dem Chinesen- und dem Gießkannentanz sowie Einzelauftritte von Noelle Noack, Jula Breid und Lena Eckhardt.

Doch im Mittelpunkt stand die Musikschulband. Vor zehn Jahren wurde die Bigband gegründet. Dozent Alexander Hense gelang es auch mit Hilfe des Fördervereins Promusica, Musiker für das gemeinsame Musikmachen zu interessieren. Zum Jubiläumskonzert wurden die 30 Bandmitglieder von Schülern der Geigenklasse Martina Joel unterstützt.

"Im September haben wir mit den Proben angefangen", erklärte Hense. Der 55-Jährige ist von Beginn an Leiter der Band. "Zehn Jahre noch, dann gehe ich in Rente", scherzte er noch kurz vor Konzertbeginn. Auch wenn die Mitgliederzahlen in den Jahren immer wieder schwankten, so beständig war doch sein Engagement. "Wir haben versucht, die gute und erfolgreiche Arbeit am Laufen zu halten", erklärt er das Erfolgsrezept der Band. Ob der "3-Minuten-Nussknacker" von Tschaikowsky, der "König der Löwen" von Elton John oder eben der Popsong "Born this way" von Lady Gaga - das Repertoire der Musiker ist sehr breit, ihre Darbietungen wurden entsprechend lautstark vom Publikum gefeiert. Besonders groß war der Applaus bei den Solistenauftritten von Manfred Görs an der Posaune und Lucas Gottfried am Klavier, der die Titelmelodien von "Jurassic Park" und "Mission: Impossible" präsentierte.

Dozent Alexander Hense ist jedoch nicht das einzige Mitglied der Musikschulband, der von Beginn an dabei ist. Für ebenfalls zehn Jahre Mitgliedschaft wurden noch Herbert Baum, Jan Hansen und Hendrik Schaebe geehrt. Besonders stolz war Leiter Hense auf die neuen T-Shirts der Band.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort