1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Niederkassel

Platzverweis nach Beziehungsstreit: Mann verletzt bei Festnahme in Niederkassel Polizisten

Platzverweis nach Beziehungsstreit : Mann verletzt bei Festnahme in Niederkassel Polizisten

Der Streit eines jungen Paares hat in der Nacht auf Dienstag in Niederkassel gleich mehrere Polizeieinsätze ausgelöst. Als die Polizisten schließlich einen 20-Jährigen in Gewahrsam nehmen wollten, randalierte er und schlug einen Polizisten.

In Niederkassel hat ein junges Paar mit einem lauten Streit für gleich mehrere Polizeieinsätze gesorgt. Wie die Polizei mitteilt, verständigten Nachbarn im Tulpenweg gegen 3.30 Uhr die Beamten. Eine 21-jährige Frau hatte im Zuge des Streits um Hilfe gerufen. Als die Polizei eintraf, war ihr 20-jähriger Partner nicht mehr vor Ort. Die Frau schilderte verbale Streitereien, sodass aus Sicht der Polizei keine weiteren Maßnahmen erforderlich schienen.

Um 4.15 Uhr gingen die nächsten Beschwerden bei der Polizei ein. Diesmal trafen die Beamten den 20-jährigen Niederkasseler an. Er erhielt einen Platzverweis für den Tulpenweg und verschwand zunächst. Doch um 6 Uhr mussten die Polizisten erneut anrücken: Der 20-Jährige war zurückgekehrt und hatte mit der Faust eine Delle in einen geparkten Volvo geschlagen. Zur Durchsetzung des Platzverweises und zur Verhinderung weiterer Straftaten sollte der Mann in Gewahrsam genommen und zur Polizeiwache gebracht werden. Dabei setzte er sich erheblich zur Wehr und schlug einen 40-jährigen Polizisten mit der Faust ins Gesicht, als dieser ihm Handfesseln anlegen wollte. Anschließend lief der Mann davon. Er kam jedoch nicht weit - kurz darauf stürzte er, sodass es einem nacheilenden Polizisten gelang, ihn zu ergreifen.

Da er massiv Widerstand durch Tritte und Schläge leistete, mussten die Polizisten ihn bis zum Eintreffen von Unterstützungskräften auf dem Boden festhalten. Erst dann konnte der 20-Jährige zum Streifenwagen und anschließend in die Gewahrsamszelle gebracht werden.

Leichte Verletzungen erlitt der 40-jährige Polizist, er konnte seine Nachtschicht aber zu Ende bringen. Gegen den jungen Mann aus Niederkassel wird wegen Widerstands, Körperverletzung und sexistischer Beleidigung sowie wegen Sachbeschädigung ermittelt.