Kita in Niederkassel Warum ein Kindergarten das komplette Personal austauscht

Niederkassel · Die Kita Markusstraße ist das Sorgenkind in der Kita-Landschaft der Stadt. Hier kam es in der Vergangenheit immer wieder zu erheblichen Ausfällen bei den Betreuungszeiten. Das soll sich nun mit einem kompletten Personalwechsel ändern.

In der Kita Markusstraße in Niederkassel wechselt nun das gesamte Personal. (Symbolbild)

In der Kita Markusstraße in Niederkassel wechselt nun das gesamte Personal. (Symbolbild)

Foto: dpa/Bernd Thissen

Eigentlich wäre das zehnjährige Bestehen der Kita Markusstraße in diesem Jahr ein Grund zum Feiern. Doch schon seit einiger Zeit läuft es in der Einrichtung nicht rund. Häufige Gruppenschließungen durch Ausfälle des Kita-Personals belasten die Kinder und Eltern. Schon seit Jahren führt die fehlende Zuverlässigkeit dazu, dass die Kita einen schlechten Ruf hat. Deshalb war es kaum noch möglich, Personal für die Kita Markusstraße zu gewinnen, teilt die Stadt mit. Hinzu kommt, dass die Kita schon lange unterhalb ihrer Kapazität arbeitete. Das belastet auch die anderen städtischen Kitas, die deshalb zum Teil überbelegt sind. Maßnahmen wie Supervisionen, Personalumsetzungen, Gruppenumstrukturierungen oder Unterstützungsmaßnahmen für die Kita-Leitung in der Markusstraße blieben leider erfolglos.