1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Niederkassel

Niederkassel/Troisdorf: Unfall auf L269 - 28-Jähriger schwer verletzt

Strecke zwischen Niederkassel und Troisdorf : 28-Jähriger wird bei Unfall auf L269 schwer verletzt

Auf der L269 ist am Montag zwischen Niederkassel und Troisdorf ein 28-Jähriger bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Er war mit dem Pkw nahezu ungebremst in seinen 49-jährigen Vordermann hineingefahren.

Am Montagmorgen ist auf der L269 zwischen Niederkassel und Troisdorf ein 28-Jähriger schwer verletzt worden. Wie die Polizei dem GA vor Ort erklärte, überholte sein 49-jähriger Unfallgegner gegen 10.40 Uhr einen Transporter auf der Landstraße von Niederkassel Richtung Troisdorf, als sich der Audi-Fahrer mit hoher Geschwindigkeit von hinten näherte.

Der 29-Jährige raste damit nahezu ungebremst in den Porsche des Mannes herein. Beide Fahrzeuge gerieten ins Schleudern, kamen nach rechts auf den Seitenstreifen ab. Der Porsche überschlug sich einige Male. Erst nach 150 Metern kamen sie zum Stehen.

Erst nach 150 Metern kamen die Fahrzeuge zum Stehen. Foto: Thomas Heinemann

Während sich der Fahrer des Porsche mit leichten Verletzungen noch eigenständig befreien konnte, war der 28-jährige Mann bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes bewusstlos. Er musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen, um festzustellen, ob möglicherweise Medikamente zum Unfall beigetragen haben.

Wie die Polizei weiter angab, war ein Rettungshubschrauber vor Ort, welcher die sehr lange Unfallstelle aus der Luft fotografierte. Außerdem wurde der Notarzt eingeflogen. Die L269 war bis 16.15 Uhr für die Unfallaufnahme, Bergung und Reinigung gesperrt. Der Kombi des 28-Jährigen wurde sichergestellt. DerSachschaden beläuft sich vermutlich auf einige 10.000 Euro.