1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Niederkassel

Schwäne in Niederkassel: Eierdieb leerte das neue Nest

Rettungsaktion in Niederkassel : Eierdieb leerte das neue Nest der Schwäne

Kaum waren sie und ihr Nachwuchs vor dem Hochwasser gerettet, nahte schon die nächste Katastrophe: Das neue angelegte Nest des Schwanenpaars war am Freitagmorgen leer, der Dieb entkam unerkannt.

Die Schwäne in Niederkassel werden nun doch keinen Nachwuchs bekommen. Nach der aufwendigen Rettung vor dem Hochwasser am Donnerstag war das neu angelegte Nest am Freitagmorgen leer. Die Absperrumzäunung war aus den Betonfundamenten gerissen und die Eier gestohlen.

Die erste Vermutung, ein Tier könne die Eier genommen haben, hält die Fachfrau für unwahrscheinlich. „Dass ein Greifvogel oder Fuchs alle vier Eier nimmt, halte ich für ausgeschlossen“, sagt Elke Blaeser, Vogelbeauftragte der Wildvogelhilfe Rheinland.

Ihrer Ansicht nach wäre dann nur ein Ei verschwunden und der Dieb hätte Spuren am Nest hinterlassen. „Für die Eltern ist das ein Schock“, so Blaeser. Sie geht nicht davon aus, dass die Schwäne nachbrüten werden.