1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Niederkassel

Classic Cars & Caravans in Niederkassel: Viele alte Schätzchen

Classic Cars & Caravans in Niederkassel : Viele alte Schätzchen

Zum 10. Mal lebt in Niederkassel am 13. und 14. Juni die Geschichte der motorisierten Fortbewegung im Rahmen der "Classic Cars & Caravans" wieder auf.

Bestaunt werden können automobile "Schätzchen", von denen jedes für sich eine abenteuerliche Geschichte erzählen könnte. Dies sind beispielsweise die BMW Isetta, der VW Käfer, die kleinen Fiat 500 und 600 oder die Ente, die in den 50er- und 60er-Jahren Vorreiter des automobilen Aufschwungs in ihren Herkunftsländern waren. Das gilt aber auch für rassige Sportwagen, luxuriöse Limousinen oder den Cadillac Eldorado mit seinen riesigen Heckflossen, der den damaligen Wohlstand der US-Bürger widerspiegelt.

Neben zahlreichen Fahrzeugen der Jahre 1950 bis 1990 aus Europa und Übersee sind auch Vorkriegsfahrzeuge zu finden, die stellenweise doppelt so alt sind wie ihre Halter. Einige der Geschichten, die sich um ihre Autos ranken, werden die stolzen Besitzer bei den Fahrzeugpräsentationen an der Hauptbühne erzählen.

Das markenoffene und spartenübergreifende Treffen bietet auch in diesem Jahr Schauraum für alles: Eingeladen sind alle Liebhaber von "altem Blech". Autos, Motorräder, Caravans, Traktoren, Lastwagen und mehr.

Am Sonntagnachmittag werden vor der Hauptbühne drei besondere Fahrzeuge prämiert. Voraussetzung für die Teilnahme an der Prämierung "Der besondere Oldtimer" der CCC 2015 ist die vorherige Anmeldung - möglichst online oder aber bei der Veranstaltung am Infostand auf dem Marktplatz.

Für die jungen Zuschauer ist erneut an beiden Tagen die beliebte "Kinder-Rallye" vorgesehen. Mit etwas Spürsinn, Geduld und Glück können die Kinder schöne Preise gewinnen können.

Mit dem attraktiven Bühnenprogramm werden die Gäste zurück in die 50er bis 70er Jahre versetzt. Viele Bands und Vorführungen aus Rock'n'Roll, Classic-Rock und andere Evergreens runden das Ganze musikalisch ab. Auch fürs leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt.

Am Sonntag haben viele Geschäfte vor Ort geöffnet und laden zum verkaufsoffenen Sonntag ein. Zudem gibt es einen 50er Jahre-Markt mit Trödel- und Teileverkauf! Drei Meter Standfläche kosten 10 Euro, jeder weitere Meter 5 Euro pro Tag. Anmeldungen bei Harald Schenk nach 17 Uhr unter der Rufnummer 0172/4026298.