1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Niederkassel

Ausschuss will Baurecht für Einkaufscenter schaffen: Zwölf Millionen Euro für Niederkassel

Ausschuss will Baurecht für Einkaufscenter schaffen : Zwölf Millionen Euro für Niederkassel

Es kann losgehen mit der Bebauung auf dem inzwischen geräumten Areal im Herzen Niederkassels. Die jahrelange Suche nach Investoren für das Grundstück im Niederkasseler Ortskern hat ein Ende.

Heute Abend soll der Umwelt-, Verkehrs- und Planungsausschuss den neu gefassten Bebauungsplan für das Grundstück an der Hauptstraße/Ecke Spicherstraße beschließen. Damit ist der Weg frei für die Investorengruppe (EKC), dort einen Rewe-Markt, einen Drogeriemarkt sowie kleinere Läden mit Büros und Wohnungen zu bauen.

Wie berichtet, plant ein Investorenteam rund um den Betreiber des Rewe-Marktes in Ranzel, Robert Schäfer, die Belebung des Niederkasseler Ortszentrums. Die letzten Häuser wurden vor wenigen Wochen im April abgerissen, so dass der neuen Bebauung nichts mehr im Wege steht. Investiert werden dort rund zwölf Millionen Euro auf einem knapp 8000 Quadratmeter großen Areal. Auch für die Erweiterung des Gewerbegebietes am Ginsterweg in Niederkassel soll ebenso Baurecht geschaffen werden wie für den Bebauungsplan entlang der Gierslinger Straße, wo sich der Lidl-Markt vergrößern möchte. Außerdem stehen noch Änderungen der Bebauungspläne in Mondorf an der Provinzialstraße/Ecke Lerchenstraße sowie Zum Thelenkreuz/Am Knippchen auf der Tagesordnung.

Im Stadtteil Rheidt soll es weitere Wohnbebauung geben: Deshalb berät der Ausschuss über die Bebauungspläne im Bereich Kabelweg/Südstraße, wo der Satzungsbeschluss für die Gesamtfläche von insgesamt knapp 40 000 Quadratmetern ansteht. Auf dieser Fläche sollen Doppel- und Einzelhäuser gebaut werden.

Ebenfalls mit Doppel- oder Einzelhäusern könnte die Fläche an der Bahnhofstraße bebaut werden. Dort stünden zukünftig nach dem Vorschlag der Verwaltung insgesamt sieben Parzellen zur Verfügung.

Die öffentliche Sitzung des Umwelt-, Verkehrs- und Planungsausschusses beginnt am heutigen Mittwoch um 18 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses, Rathausstraße 19.