1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Sankt Augustin

Ali Dogan will Landrat im Kreis Minden-Lübecke werden​

Erster Beigeordneter in Sankt Augustin : Ali Dogan will Landrat im Kreis Minden-Lübbecke werden

Sankt Augustins Erster Beigeordneter tritt im Januar für die SPD bei den Landrats-Neuwahlen im Kreis Minden-Lübbecke an. Das teilte Ali Dogan am Sonntag mit.

Ali Dogan soll für die SPD im Kreis Minden-Lübbecke bei der Landratswahl im Januar antreten. Wie der Erste Beigeordnete der Stadt Sankt Augustin am Sonntag über die Sozialen Medien mitteilte, hat der Kreisvorstand der Partei ihn einstimmig als Landratskandidaten für die Kreiswahlkonferenz am 20. Oktober nominiert. „Ich freue mich, dass ich mich mit meinen Kompetenzen im Kreis Minden-Lübbecke einbringen darf und meine ostwestfälische Heimat gemeinsam mit den Menschen vor Ort nach vorne bringen kann“, schreibt Dogan.

Im Kreis Minden-Lübbecke steht am 15. Januar 2023 die Neuwahl des Landrats an. Die ist nötig, da die 2020 gewählte, bisherige Landrätin Anna Katharina Bölling (CDU) zum 1. September zur Regierungspräsidentin des Regierungsbezirks Detmold berufen wurde. Ali Dogan ist seit 2017 Sozialdezernent und Beigeordneter der Stadt Sankt Augustin. Nach der Kommunalwahl 2020 ernannte das Mehrheitsbündnis aus SPD, Grünen und FDP den 40-jährigen Juristen zum Ersten Beigeordneten. Er lebt mit seiner Familie in Sankt Augustin.