1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Sankt Augustin

Autokran fährt sich auf der A 3 am Kreuz Bonn/Siegburg fest

Unfall kurz hinter dem Kreuz Bonn/Siegburg : Autokran fährt sich auf A 3 bei Niederpleis fest

Ein Autokran aus den Niederlanden hat sich in der Nacht auf Samstag auf der A3 kurz hinter dem Kreuz Bonn/Siegburg festgefahren, nachdem er von der Fahrbahn abgekommen war.

Es war ein ungewöhnlicher Verkehrsunfall, der in der Nacht auf Samstag Polizei und Bergedienst auf der Autobahn 3 in Fahrtrichtung Frankfurt beschäftigte: Gegen 1.30 Uhr war ein in den Niederlanden beheimateter Autokran, der von einem Sicherungsfahrzeug begleitet wurde, kurz hinter dem Kreuz Bonn/Siegburg von der Fahrbahn abgekommen.

Der Fahrer des 76 Tonnen schweren Spezialfahrzeugs gab an, am Ende einer Baustelle in Höhe Sankt Augustin-Niederpleis ein Problem mit dem Getriebe bemerkt zu haben, woraufhin der Kran abrupt verzögerte. In der Folge lenkte er nach rechts über den Standstreifen und schrammte an der Leitplanke entlang. Alle sechs Reifen der rechten Fahrzeugseite waren dabei tief in das Bankett zwischen dem Asphalt und der Leitschiene eingedrungen, so dass ein Fortkommen aus eigener Kraft unmöglich war.

Ein Bergungsfahrzeug zog den Mobilkran zurück auf befestigten Grund. Im Anschluss konnte der nur leicht beschädigte Autokran seine Fahrt fortsetzen. Das in der Nacht geringe Verkehrsaufkommen wurde durch die Arbeiten nicht beeinträchtigt.