Rathausallee in Sankt Augustin: Linien 508 und 540 Neue Bushaltestellen sollen auch den Verkehrsfluss verbessern

Sankt Augustin · Barrierefreie Bushaltestellen an der Rathausallee sollen nicht nur das Ein- und Aussteigen bequemer machen, sondern auch die Pünktlichkeit für die Fahrgäste erhöhen.

Eine der neuen Bushaltestellen an der Rathausallee in der Nähe des Seniorenheims.

Eine der neuen Bushaltestellen an der Rathausallee in der Nähe des Seniorenheims.

Foto: Paul KIeras

Bussteige verbreitern und für den bequemen Einstieg erhöhen, Mülleimer und Haltestellenschilder erneuern und Tast-Elemente installieren, die Blinden und sehbehinderten Menschen im Haltestellenbereich helfen: Der Ausbau barrierefreier Bushaltestellen schreitet in Sankt Augustin weiter voran. Zwar verfügt die Stadt bereits über einige barrierefreie Haltestellen. Seit Herbst des vergangenen Jahres lässt die Verwaltung aber weitere vier Haltepunkte in dieser Form umgestalten und investiert dafür insgesamt 710.000 Euro, die zu 90 Prozent vom Zweckverband „go.Rheinland“ gefördert werden.

Ab nächstem Fahrplanwechsel in Betrieb

Während der bereits vorhandene Haltepunkt „Mendener Brücke“ bald barrierefrei umgebaut werden soll, entstand bereits jetzt an der Rathausallee in der Nähe des Seniorenheims eine nagelneue, barrierefreie Bushaltestelle, die ab dem nächsten Fahrplanwechsel in Betrieb genommen wird. In Niederpleis wurde die vorhandene Bushaltestelle an der Feuerwache durch einen neuen, barrierefreien Haltepunkt an der Schulstraße vor dem Ärztehaus ersetzt, der bereits angefahren wird.

 Die bestehende Bushaltestelle auf Höhe der Polizeiwache an der Rathausallee in Sankt Augustin wird saniert.

Die bestehende Bushaltestelle auf Höhe der Polizeiwache an der Rathausallee in Sankt Augustin wird saniert.

Foto: Paul KIeras

Im Zuge dieser Bauarbeiten erhielt das Niederpleiser Feuerwehrhaus eine neue Zufahrt, um für die Einsatzfahrzeuge genügend Raum zu schaffen. Auch den noch bestehenden Haltepunkt an der Kinderklinik wird die Stadt ersetzen. Stattdessen entsteht derzeit eine neue, barrierefreie Bushaltestelle an der Rathausallee in der Nähe der Polizeiwache.

Dass in einem Umkreis von wenigen hundert Metern an der Rathausallee gleich zwei barrierefreie Bushaltestellen gebaut werden, mag zunächst nicht einleuchten, hat laut Stadtsprecher Benedikt Bungarten aber einen einfachen Grund: „Die beiden Haltestellen werden von verschiedenen Linien bedient, die aus unterschiedlichen Richtungen kommen“, sagt Bungarten. Die Linie 540 die zwischen Sankt Augustin-Zentrum und Bonn verkehrt, hält an der neuen Haltestelle „Rathausallee“. Die Linie 508, die das Augustiner Zentrum mit Troisdorf verbindet, soll künftig die neue Haltestelle „Kinderkrankenhaus“ in der Nähe der Polizeistation anfahren „Beide Linien knicken dann von der Rathausallee kommend in die Ost-West-Spange ab und können somit die jeweils andere Haltestelle nicht erreichen. Insofern dienen beide Haltestellen mitunter demselben Einzugsgebiet, aber für unterschiedliche Verbindungen“, sagt Bungarten.

Nicht mehr über Kreuzung Arnold-Janssen-Straße/B56

Hintergrund ist eine Änderung für die Linie 508. „Weil die noch bestehende Haltestelle „Kinderkrankenhaus“ bei einer geänderten Linienführung auf einer Seite nicht mehr angefahren werden kann und zudem am aktuellen Standort kein barrierefreier Ausbau möglich ist, wurde die Haltestelle „Kinderkrankenhaus“ auf die Rathausallee verlegt“, so Bungarten. Die Linien 508 und 540 werden künftig beide über die Ost-West-Spange Richtung Haltepunkt „Sankt Augustin Markt“ geführt. „Das wird die Pünktlichkeit der Busse erhöhen und den ÖPNV attraktiver machen“, prophezeit Bungarten. Beide Buslinien müssen künftig nämlich nicht mehr über die Kreuzung Arnold-Janssen-Straße/B56 fahren. Da dort auch die Stadtbahnlinie 66 quert, entstehen aufgrund geschlossener Schranken oftmals lange Wartezeiten. Die würden laut Bungarten mit der neuen Linienführung bald der Vergangenheit angehören.

Dass für den neuen, barrierefreien Haltepunkt an der Polizeistation insgesamt fünf Parkplätze wegfallen, sieht Bungarten unkritisch. „Im Sankt Augustiner Zentrum gibt es reichlich alternative Parkmöglichkeiten“, so der Stadtsprecher.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort