Einzelhandel im Lauf der Zeit Diese Geschäfte sind seit fast 45 Jahren im Huma

Sankt Augustin · Augenoptikermeister Lothar Kunz ist seit der Eröffnung 1977 im Huma, und auch Tabakexpertin Cäcilie Dechert kann im Herbst dieses Jahres 45-jähriges Bestehen ihres Geschäfts feiern. Der Tabakhandel sowie die Lottoscheinannahme haben sich im Laufe der Zeit stark verändert.

 Das Huma-Einkaufszentrum in Sankt Augustin.

Das Huma-Einkaufszentrum in Sankt Augustin.

Foto: Scarlet Schmitz

Klein und unscheinbar war der Tabakladen von Cäcilie Dechert in der unteren Ebene des Huma-Marktes eigentlich schon immer. „Unten im Kassenbereich auf neun Quadratmetern hatte ich meinen ersten Laden - das war kein begehbares Geschäft, sondern lediglich ein Zeitschriften-, Tabak- und Lottostand”, erinnert sich die Inhaberin an die Anfänge der Eröffnung im Herbst 1977 zurück. Damals gehörte das Einkaufszentrum noch der Familie Hurler. Auf drei Ebenen befanden sich Geschäfte des täglichen Bedarfs. Insgesamt gab es 50 Kassen, die sich auf zwei Ebenen verteilten.