1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Sankt Augustin

900. Geburtstag: Eine Plakette erinnert an das Jubiläumsjahr von Birlinghoven

900. Geburtstag : Eine Plakette erinnert an das Jubiläumsjahr von Birlinghoven

Auf den 29. März 1117 datiert ist die urkundliche Ersterwähnung der Ortschaft „Bertelinghoven“, dem heutigen Birlinghoven. 328.905 Tage später feierten die Birlinghovener den 900. Geburtstags ihres Orts mit einem großen Fest.

Nach einem liebevoll gestalteten Jubiläums-Karnevalszug im Februar, einer Jubiläumsveranstaltung mit Festvortrag im März sowie dem Kinder- und Familienfest im August – natürlich mit Jubiläumsbezug – feierten die Birlinghovener am vergangenen Wochenende den Höhepunkt des 900. Geburtstagsjahres des kleinsten und zugleich ältesten Ortsteils der Stadt.

328.905 Tage später, am vergangenen Samstag, bewiesen die sechs Ortsvereine bei ihrer ausgelassenen Ü-900-Party im Haus Lauterbach, dass sie hervorragende Teamplayer sind.

Der Sonntag war dem „Birlinghoven-Fest“ mit der Irish-Folk-Band Folkorn, einer Rückschau auf das Jubiläum und die neue Festschrift sowie dem von der Stadt Sankt Augustin unterstützten Gastspiel des Kabarettisten Özgür Cebe, Gewinner des NDR Comedy Contest 2017, gewidmet.

Gemeinschaftsgefühl gestärkt

Das Jubiläum habe spürbar dazu beitragen, das ohnehin starke Gemeinschaftsgefühl im Ort noch einmal zu stärken, resümierte Ortsvorsteherin Heike Borowski: „Wir haben uns mit den Vereinen regelmäßig zusammengesetzt, überlegt, was man machen kann und haben wirklich hervorragend zusammengearbeitet. Diese starke Gemeinschaft gibt es in keinem anderen Ortsteil – das macht Birlinghoven aus.“

Und das war bei der Jubiläumsfeier am Wochenende zu spüren, wie auch Wolfgang Zornbach, Vorsitzender des Bürgervereins, in Funktion als Sprecher für die Ortsvereine am Sonntag betonte: „Ich bin stolz, dass wir das alles komplett gemeinsam gestaltet haben.“ An diese gute Zusammenarbeit und auch das berauschende Jubiläumsjahr wolle man auch spätere Generationen erinnern, so Zornbach: Die Holzwerkstatt der JVA Siegburg, zu der seit Jahren mit Beteiligungen bei Sportveranstaltungen und beim Kinder- und Familienfest eine Freundschaft gepflegt wird, hatte anlässlich der 900-Jahr-Feier ein Ehrenschild aus Holz für die Birlinghovener erstellt. Dieses hatten die Ortsvereine aus poliertem Stein nachgestalten lassen und am Sonntag in einer kleinen Feierstunde als Erinnerungstafel am vom Männerchor übernommenen Bürgerhaus Haus Lauterbach enthüllt.

„Ehre, wem Ehre gebührt“, gratulierte Bürgermeister Klaus Schumacher: Die 1969 neu gegründete Gemeinde Sankt Augustin, die in diesem Jahr 40 Jahre Stadtrechte feiert, habe durch die kommunale Neuordnung und dank Birlinghoven viele Jahrhunderte an Geschichte dazugewonnen. Gefeiert wird das Stadtrechtejubiläum nicht, so Schumacher, aber nicht neidisch sondern mit einem kräftigen Augenzwinkern: „Gegen 900 Jahre Birlinghoven hatten wir keine Chance. Das kleine gallische Dorf hat sich mal wieder mit Bravour durchgesetzt.“