Waldbrandgefahr in der Region So bereiten sich die Forstämter auf trockene Sommer vor

Rhein-Sieg-Kreis/Kreis Ahrweiler · Rund zwei Drittel aller Waldbrände brechen im Frühling aus. Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) warnt auch aktuell wieder vor einem schnell ansteigenden Risiko. So schätzen die Forstämter die Gefahr in der Region ein.

 Auch wenn die Waldbrandgefahr aktuell nicht groß ist, bereiten sich Forstämter und Feuerwehren auf trockene Sommer vor - hier im Einsatz in Wehr.

Auch wenn die Waldbrandgefahr aktuell nicht groß ist, bereiten sich Forstämter und Feuerwehren auf trockene Sommer vor - hier im Einsatz in Wehr.

Foto: ahr-foto

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald warnt vor einer schnell ansteigenden Waldbrandgefahr. Bereits nach den ersten warmen Tagen des Jahres sei mancherorts der Boden so trocken, dass der Deutsche Wetterdienst für einige Regionen die Gefahrenstufe vier von fünf ausgerufen habe. Und auch die Forstämter im Rhein-Sieg-Kreis und Ahrweiler bereiten sich auf den Sommer vor.