Raub in Bekleidungsgeschäft Ladendetektiv verfolgt Räuber im Huma in Sankt Augustin

Sankt Augustin · Drei Männer wollten offenbar Kleidung im großen Stil aus einem Geschäft im Huma Einkaufszentrum in Sankt Augustin stehlen. Ein Ladendetektiv bemerkte die Tat, woraufhin dieser unter anderem von den Verdächtigen umgestoßen wurde.

Drei Männer sammelten in einem Geschäft in Sankt Augustin Kleidung unter einem Regal und packten diese ein. (Symbolfoto)

Drei Männer sammelten in einem Geschäft in Sankt Augustin Kleidung unter einem Regal und packten diese ein. (Symbolfoto)

Foto: dpa/Martin Schutt

Nach einem Raub in einem Bekleidungsgeschäft im Huma Einkaufszentrum in Sankt Augustin gegen 18 Uhr am Donnerstagabend ist einer der drei Tatverdächtigen festgenommen wurden. Dies geht aus einer Pressemitteilung der Polizei hervor.

Der Ladendetektiv schilderte demnach, wie zwei mutmaßliche Täter größere Mengen an Kleidung zuerst gesammelt und dann unter einem Regal gelagert hatten. Ein weiterer Mann habe die Kleidungsstücke in seinen Rucksack gepackt und das Geschäft verlassen. Seine Komplizen hätten im Anschluss erneut Kleidung unter einem Regal gesammelt. Der Ladendetektiv sprach den dritten Mann an, nachdem dieser mit einem mittlerweile leeren Rucksack zurückkehrte. Daraufhin flüchtete dieser. Die ersten beiden Tatverdächtigen stießen den Detektiv um, sodass er den Flüchtigen nicht verfolgen konnte, und hielten ihn fest. Der 32-Jährige konnte sich allerdings losreißen und zu dem Flüchtigen gelangen.

Währenddessen betraten drei Polizisten das erste Obergeschoss des Einkaufszentrums, in welchem sich das Bekleidungsgeschäft befindet, als sie auf einen Mann aufmerksam, welcher aus dem Geschäft stürmte. Der 29-Jährige wurde von einem weiteren Mann verfolgt, welcher sich als der Ladendetektiv herausstellte. Als der Flüchtende die Beamten entdeckte, ließ er den Rucksack, den er trug, fallen und versuchte zu entkommen. Die Polizisten konnten den 29-Jährigen zu Boden bringen und vorläufig festnehmen. Sie brachten ihn im Anschluss in das Büro des Ladendetektives. In seinem Rucksack wurde Diebesgut im vierstelligen Bereich gefunden. Die beiden Mittäter konnten entkommen.

Laut der Polizei sei einer der beiden circa 1,80 Meter groß und hatte leicht gelockte, blonde Haare. Er soll eine blaue Jacke über einem hellblauen Hemd getragen haben. Der zweite Tatverdächtige habe kurzes blondes Haar und einen Bart. Beide werden auf etwa 30 Jahre geschätzt. Der Festgenommene ist der Polizei zufolge bereits in der Vergangenheit mit ähnlichen Delikten aufgefallen. Er sollte noch im Laufe des Freitags einem Richter vorgeführt werden.

Die Polizei bittet um Hinweise zu der Tat oder den flüchtigen Tatverdächtigen. Zeugen können sich bei der Polizei unter der Rufnummer 02241 541-3321 melden.

(ga)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort