1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Sankt Augustin

Unfall in Sankt Augustin: Passanten finden 26-Jährigen verletzt neben Unfallauto

Unfall in Sankt Augustin : Passanten finden 26-Jährigen verletzt neben Unfallauto

Neben einem beschädigten Wagen in Sankt Augustin haben Zeugen einen verletzten Mann gefunden. Doch die Ermittler bezweifeln, dass er die einzige Person war, die im Auto saß.

Wie die Polizei mitteilt, haben Zeugen in der Nacht auf Donnerstag gegen 1.10 Uhr in Sankt Augustin einen verletzten 26-Jährigen gefunden. Er saß im Bereich der Kreuzung Bonner Straße und Wehrfeldstraße neben einem verunfallten BMW, der mit der Fahrzeugfront zwischen einer Hausfassade und einem geparkten Auto verkeilt war.

Bis zum Eintreffen der herbeigerufenen Rettungskräfte hatten die Zeugen den laut Polizei alkoholisierten Sankt Augustiner versorgt, der keine Angaben zum Unfallhergang machen wollte. Auch seine Beteiligung sei unklar, da Zeugen beobachtet hätten, dass kurz nach dem Unfall eine weibliche Person aus dem Wagen geflohen sei.

Dem 26-Jährigen wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen, der BMW und seine Kleidung wurden sichergestellt. Der junge Mann sei nicht im Besitz eines Führerscheins.

Nach aktuellem Stand der Ermittler könnte der BMW auf der Bonner Straße aus Richtung Siegburg gefahren und auf der Kreuzung nach links von der Spur abgekommen sein. Eine andere Erklärung, dass er aus der Südstraße kam und nach rechts die Fahrbahn verließ, sei jedoch ebenfalls nicht auszuschließen.

Die Polizei sucht weiterhin Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können oder vielleicht die angebliche Frau beobachtet haben, die in Richtung der Wehrfeldstraße geflüchtet sein könnte. Hinweise nehmen die Beamten unter 02241-5413321 entgegen.