1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Sankt Augustin

Gewaltsamer Tod in Sankt Augustin: Prozesstermine nach Mord an 17-Jähriger stehen fest

Gewaltsamer Tod in Sankt Augustin : Prozesstermine nach Mord an 17-Jähriger stehen fest

Emma C. aus Unkel starb am 1. Dezember gewaltsam in einem Heim für Odachlose und Flüchtlinge in Sankt Augustin. Für ihren Tod muss sich bald ein 19-Jähriger vor dem Jugendschwurgericht verantworten.

Der gewaltsame Tod der 17-jährigen Elma C. aus Unkel am 1. Dezember in einem Heim für Obdachlose und Flüchtlinge in Sankt Augustin-Menden beschäftigt ab nächsten Monat das Jugendschwurgericht des Bonner Landgerichts. Wie dessen Sprecher, Tobias Gülich, am Mittwoch mitteilte, hat die zuständige Strafkammer den Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder des Mädchens terminiert.

Demnach muss sich der 19-jährige Deutsch-Kenianer ab dem 21. Mai wegen Mordes zur Verdeckung einer Straftat, sowie Vergewaltigung in Tateinheit mit Körperverletzung verantworten. Außerdem hat das Jugendschwurgericht fünf weitere Verhandlungstermine bestimmt, um den Fall zu klären: am 4., 14,. 25., 26. und 28. Juni.

Der Anklage zufolge soll der 19-Jährige die Schülerin, die den letzten Zug nach Unkel verpasst und für die Nacht bei ihm Obdach gesucht hatte, vergewaltigt und erstickt haben, um zu verhindern, dass sie ihn bei der Polizei anzeigt. Mit einem Großaufgebot war nach dem vermissten Mädchen gesucht worden, bevor sie am Abend des 2. Dezember tot im Zimmer des 19-Jährigen gefunden wurde. Der behauptet laut Anklage, sie ungewollt getötet zu haben. Das aber wertet die Staatsanwaltschaft als Schutzbehauptung.