Unterstützung für verwaiste Eltern Bundestagspräsidentin Bärbel Bas besucht Hope’s Angel

Sankt Augustin · Mehr Schutz und Unterstützung von Eltern, die ihr Kind vor oder unmittelbar nach der Geburt verlieren, wünscht sich Bundestagspräsidentin Bärbel Bas. Die SPD-Politikerin besuchte am Montag den Verein Hope’s Angel in Sankt Augustin.

Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (Mitte) besucht den Verein Hope's Angel mit seinem Vorsitzenden Birgit Rutz (r.). Denis Waldästl hatte den Besuch arrangiert.

Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (Mitte) besucht den Verein Hope's Angel mit seinem Vorsitzenden Birgit Rutz (r.). Denis Waldästl hatte den Besuch arrangiert.

Foto: Dylan Cem Akalin

Wie es ist, sein totes Kind zu gebären, wie es sich anfühlt, es in den Armen zu halten, wenn es seine Augen für immer geschlossen hat und keinen Schrei von sich gibt, darauf werden Väter, Mütter, aber offenbar auch medizinisches Personal nicht genügend vorbereitet. Und auch die professionelle Betreuung nach solch einem traumatischen Erlebnis fehlt anscheinend. Der Verein Hope’s Angel in Sankt Augustin will genau diese Lücke auffüllen.