Mann soll Freundin geschlagen haben Mit gebrochenem Nasenbein zum Shopping nach Siegburg

Sankt Augustin/Siegburg · Ein 34-jähriger Sankt Augustiner steht vor dem Bonner Landgericht, weil er seine Freundin geschlagen haben soll. Der Angeklagte war erst wenige Tage zuvor aus dem Gefängnis entlassen worden.

 Ein Fall von häuslicher Gewalt wird derzeit in Bonn verhandelt. (Symbolbild)

Ein Fall von häuslicher Gewalt wird derzeit in Bonn verhandelt. (Symbolbild)

Foto: dpa/Maurizio Gambarini

Der Angeklagte war erst wenige Tage zuvor aus dem Gefängnis entlassen worden: Mit einem mutmaßlichen Fall von Gewalt in der Partnerschaft muss sich derzeit die 1. Große Strafkammer am Bonner Landgericht beschäftigen. Zweifache vorsätzliche Körperverletzung, Bedrohung und Sachbeschädigung wirft die Bonner Staatsanwaltschaft dem Angeklagten vor. Der 34-Jährige soll seine langjährige Freundin in deren Wohnung in Sankt Augustin bedroht, beschimpft und geschlagen haben.