1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Sankt Augustin

Sankt Augustin: Männer nach Auseiandnersetzung schwer verletzt

Kampf mit Metallstangen und Machete : Zwei Männer bei Streit in Sankt Augustin schwer verletzt

In Sankt Augustin hat es am Montag eine Auseinandersetzung zwischen drei Männern gegeben. Zwei der Beteiligten wurden schwer verletzt. Auch eine Machete soll bei dem Vorfall verwendet worden sein.

In Sankt Augustin ist es am Montagabend gegen 22 Uhr in einer kommunalen Unterkunft zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Männern gekommen. In der Unterkunft an der Straße Am Bahnhof in Sankt Augustin-Menden gerieten die drei Beteiligten in einen Streit. Wie die Polizei mitteilte, entwickelte sich der Streit zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der sowohl zwei Metallstangen als auch eine Machete zum Einsatz kamen. Als die Einsatzkräfte eintrafen, fanden sie die beiden Bewohner der Unterkunft (33 und 57 Jahre alt) schwer verletzt, aber ansprechbar vor.

Der dritte Mann (45), der in Lohmar wohnhaft ist, war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr vor Ort. Rettungskräfte brachten die beiden Verletzen nach ärztlicher Erstversorgung in ein Krankenhaus, in Lebensgefahr befinden sich die beiden Männer nicht. Nach bisherigem Ermittlungsstand gilt der 33-Jährige als Haupttäter. Die Beamten nahmen den Mann vorläufig fest. Er wird derzeit im Krankenhaus durch Polizeikräfte bewacht.

(ga)