1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Sankt Augustin

Sankt Augustin: Smart kollidiert mit Rettungswagen

Unfall in Sankt Augustin : Smart-Fahrerin rammt Rettungswagen mit voller Wucht

Ein Smart und ein Rettungswagen sind am frühen Samstagabend auf der B 56 in Sankt Augustin zusammengestoßen. Aktuell ist dort eine Ampelanlage ausgefallen.

Leicht verletzt wurde am späten Samstagnachmittag eine 52-jährige Autofahrerin, nachdem sie mit ihrem Smart auf der Kreuzung B 56 / Arnold-Janssen-Straße in Sankt Augustin mit einem Rettungswagen zusammengestoßen war.

Laut Polizei war der Rettungswagen, der von einem 23-Jährigen gefahren wurde, mit Blaulicht und Martinshorn auf der Hennefer Straße in Richtung Menden unterwegs. Nachdem er auf der Kreuzung kurz abgebremst und wieder beschleunigt hatte, rammte plötzlich die 52-Jährige mit ihrem Kleinwagen den Rettungswagen. Die Bonnerin war von Siegburg kommend in Richtung Bonn unterwegs und erwischte den Einsatzwagen mit voller Wucht noch am Heck, so dass sich der Rettunsgwagen aufschaukelte und zunächst gegen einen Bordstein und dann gegen den Sockel der dortigen Bahnschrankenanlage stieß.

Foto: Thomas Heinemann

Der Smart geriet durch den Zusammenstoß ins Schleudern, drehte sich mehrfach und landete am Ende auf einer Verkehrsinsel am Fußgängerübergang. Glücklicherweise stand zu diesem Zeitpunkt kein Passant an der Fußgängerampel.

Die Smart-Fahrerin kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Der Fahrer des Rettungswagens und seine Beifahrerin blieben unverletzt. Der Smart erlitt einen Totalschaden, der Rettungswagen ist nicht mehr fahrbereit, aber reparabel.

Der Bahnübergang der Linie 66 ist Richtung Menden wurde während der Unfallaufnahme bis etwa 19.30 Uhr gesperrt, die B56 von Siegburg in Richtung Bonn ebenso. Der Verkehr wurde lokal umgeleitet.

Die große Ampelanlage an der Hennefer Straße, Ecke Bonner Straße Ecke und Arnold-Janssen-Straße war komplett ausgefallen. Die Polizei regelte vor Ort den Verkehr.