Der Sommer in Sankt Augustin Stadt plant buntes Programm auf dem Karl-Gatzweiler-Platz

Sankt Augustin · Im vergangenen Jahr eröffnete die Stadt Sankt Augustin nach einer langen Bauphase den Karl-Gatzweiler-Platz zwischen Rathaus und Huma – die Marktplatte – neu. Im kommenden Sommer sollen die Sankt Augustiner dort feiern. Dafür bietet die Stadt ein buntes Programm.

Karl-Gatzweiler-Platz in Sankt Augustin.

Karl-Gatzweiler-Platz in Sankt Augustin.

Foto: Ines Bresler

Mehrere Jahre führte der Weg immer nur um den Karl-Gatzweiler-Platz herum. Die „Marktplatte“ – das ist der Name, unter dem die meisten Sankt Augustiner den Platz zwischen Huma und Rathaus kennen – wurde neu gestaltet. Inzwischen ist nicht nur der Weg über den Platz wieder frei, in diesem Sommer soll sie Ort für Feste und Veranstaltungen werden. Dafür bietet die Stadt Sankt Augustin ein buntes Programm.

Schon im Mai gibt es eine Reihe von Veranstaltungen. Den Start macht das Weinfest, das von Christi Himmelfahrt, Donnerstag, 9. Mai, bis Sonntag, 12. Mai, geplant ist. An diesen Tagen bieten Winzerinnen und Winzer ihre Weine an. Am Donnerstag, Samstag und Sonntag geht es ab 11 Uhr, Freitag ab 15 Uhr los und endet erst am späten Abend. Bürgermeister Max Leittersdorf ist zufrieden: „Ich freue mich sehr, dass sich neben den städtischen Veranstaltungen noch weitere Veranstalter gefunden haben, die den neu gestalteten Platz mit Leben füllen.“ Die Stadt bewirbt das als gute Gelegenheit, sich bei „hoffentlich schönem Wetter“ zu treffen und das lange Wochenende gemeinsam zu genießen.

Immer mittwochs soll der Karl-Gatzweiler-Platz mit Livemusik Besucher anlocken. Die Veranstaltungsreihe Sankt Augustin live startet am 15. Mai um 18 Uhr. Den Anfang macht die Band „Jack is back“. Am 29. Mai spielen die „4 Swedes – ABBA Tribute“, ebenfalls ab 18 Uhr, gefolgt von „Queen May Rock“ am 5. Juni und „Ganz & Gar – Westernhagen Tribute“ am 12. Juni. Auch für die Bewirtung der Besucherinnen und Besucher ist gesorgt: Die übernehmen die Sankt-Antonius-Schützenbruderschaft Schützenbruderschaft Sankt Sebastianus Hangelar.

Eva Stocksiefen (Fachbereichsleiterin Kultur), der Erste Beigeordnete Martin Eßer und Bürgermeister Max Leitterstorf (v.l.) präsentieren mit dem Veranstalter von Sankt Augustin live Markus Steffens sowie Mario Grün und Werner Klihm das bunte Programm auf dem Karl-Gatzweiler-Platz.

Eva Stocksiefen (Fachbereichsleiterin Kultur), der Erste Beigeordnete Martin Eßer und Bürgermeister Max Leitterstorf (v.l.) präsentieren mit dem Veranstalter von Sankt Augustin live Markus Steffens sowie Mario Grün und Werner Klihm das bunte Programm auf dem Karl-Gatzweiler-Platz.

Foto: Stadt Sankt Augustin

Auch für Kinder gibt es Programm

Auch für Kinder werden unter dem Motto Sankt Augustin – open air verschiedene Veranstaltungen angeboten. Jeweils um 16 Uhr treten freitags Künstler auf der Kinderbühne auf. Los geht es am 17. Mai mit „Larry’s bunter Clownshow“, gefolgt von der Kinder-Mitmach-Konzert-Party mit Marie und Sally von der DONIKKL Crew am 31. Mai . Zusätzlich stehen zwei Theaterstücke auf dem Programm. Am 7. Juni wird „Pepina und die Müllgeister“ aufgeführt, am 14. Juni ist das Mitmachtheater „Mademoiselle Perdue und ihr Zirkusdrache“ auf der Bühne.

Auch die Freitagabende im Sommer sollen musikalisch werden. Jeweils um 19 Uhr spielen Bands aus der Region: Am 17. Mai präsentieren die Hangelarer Schützen die Band „Wahnsinn Total“ aus Menden. Am 31. Mai präsentiert der Maiclub Mülldorf „Met Schmackes“. Am 7. Juni tritt der Musikverein Siegklang, das Blasorchester der Stadt Sankt Augustin, und am 14. Juni die Big Band des Rhein-Sieg-Gymnasiums auf. An allen Abenden ist der Eintritt frei.

Zu einem Kinder- und Jugendflohmarkt lädt das Jugendzentrum Sankt Augustin für Sonntag, 26. Mai, auf den Karl-Gatzweiler-Platz ein. Und auch in den Sommerferien ist dort etwas los: Das NN Theater Köln spielt am Freitag, 2. August, um 19 Uhr „Peer Gynt – Der Traum vom Ich“.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort