1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Sankt Augustin

Sankt Augustin: Zwei bewaffnete Männer überfallen Postfiliale

Männer machen keine Beute : Unbekannte überfallen Postfiliale in Sankt Augustin

Zwei Männer haben am Dienstag eine Postfiliale in Sankt Augustin überfallen, gingen dabei aber leer aus. Die Polizei sucht nun nach den Tätern.

Zwei maskierte Männer haben am Dienstagmorgen ein Schreibwarengeschäft mit Postfiliale in der Boelckestraße in Sankt Augustin überfallen. Als die Männer das Geschäft gegen 9 Uhr betraten, richtete einer der beiden Männer eine Pistole mit ausgestrecktem Arm auf die Besitzerin des Geschäfts. Sein Mittäter war mit einem Schlagstock bewaffnet.

Die Männer zwangen die Besitzerin dazu, einen Tresor zu öffnen. Weil dieser aber schon am Vorabend geleert worden war, befand sich nur eine Ledermappe mit mehreren Schlüsseln darin. Anschließend flohen die beiden Männer über einen Fußweg zwischen der Boelckestraße und der Straße „Auf der Heide“.

Der mit der Pistole bewaffnete Täter soll 1,70 Meter groß und kräftig gebaut sein. Er trug eine schwarze Kapuzenjacke und Handschuhe. Maskiert war er durch ein schwarzes Tuch über seinem Kopf, das an Augen und Mund Löcher hatte. Er sprach mit einem osteuropäischen Akzent. Sein Mittäter soll schlank und 1,75 Meter bis 1,80 Meter groß sein. Er trug laut Polizei vermutliche einen Teleskopschlagstock bei sich und war ebenfalls dunkel gekleidet.

Die Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen bislang erfolglos. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter 02241 5413321 bei der Polizei zu melden.

(ga)